Weihnachtsgeschäft in der Gastronomie
5. Dezember 2017
Sicheres Gäste WLAN – 4 Dinge, die man beachten muss
11. Januar 2018

5 Digitale Marketing-Trends für 2018

Digitale Marketing-Trends, auf die Sie sich als Unternehmer im neuen Jahr einstellen sollten:

Der Trend geht immer mehr in Richtung personalisierte Kommunikation, zielgerichteter Content und Kundenorientierung. Auch 2018 sind nach wie vor Digitale Marketing-Trends entscheidend für den Unternehmenserfolg. In einer Studie von PricewaterhouseCoopers werden die Chancen und die Herausforderungen der Digitalisierung genauer untersucht. Die Inhalte haben auch im neuen Jahr immer noch eine große Relevanz. Vor allem die grundlegende Scheu vor Veränderungen und die oft eher kurzfristige Strategie verhindern kleinen wie großen Unternehmen ein schnelleres Wachstum. Im neuen Jahr stehen altbekannte Trends, wie die Kundenorientierung, aber auch neue Ansätze (z.B. Real Time Advertising und künstliche Intelligenz) im Mittelpunkt.

5 Digitale Marketing-Trends für 2018

1. Kundenorientierung als Kernthema

Durch die Digitalisierung wird es in zunehmend gesättigten Märkten immer schwieriger sich vom Wettbewerb abzuheben. Dynamische Vergleichsportale und immer mehr Alternativen im Markt sorgen dafür, dass Kunden schneller Angebote vergleichen können und aufgrund niedriger Wechselbarrieren nur bei voller Zufriedenheit einer Marke oder einem Produkt treu bleiben. Nutzen Sie den allbekannten Spruch „Der Kunde ist König“ für Ihren Erfolg. Kundenbindung ist somit der entscheidende Faktor für Ihren Erfolg. Hierbei muss natürlich auch immer der Faktor Wirtschaftlichkeit mit einbezogen werden, weshalb viele Unternehmen auf Automatisierung setzen.

Unser Tipp: Automatisieren Sie Ihr Marketing, indem Sie E-Mail-Marketing zur Kundenbindung nutzen.

 

2. Personalisierung & Individualisierung

Personalisierung und Individualisierung sind in diesem Zusammenhang eng verknüpft mit der Kundenorientierung. Hier geht es in erster Linie darum, nicht alle Kunden mit den gleichen Inhalten und News zu versorgen. Sobald Kunden mit gezielten Angeboten angesprochen werden, steigt das Vertrauen und die persönliche Einstellung zum Anbieter. Durch Marketing Automation kann es gelingen nicht nur Kunden zu gewinnen, sondern sie auch langfristig glücklich und loyal zu halten. Gerade in Branchen, in denen ein hoher Kundenkontakt herrscht, wie Gastronomie und Hotellerie, gilt es sowohl im Geschäft selbst als auch darüber hinaus stets kundenorientiert zu handeln.

Unser Tipp: Automatisieren Sie Prozesse, aber wertschätzen Sie trotzdem jeden Kunden in gleicher Maßen.

 

3. „Neue Technologien“

Virtual Reality, künstliche Intelligenz, Internet of Things und viele weiteren Begriffe werden auch die nächsten Jahre prägen. Diese Technologien werden bereits erfolgreich von den Pionieren Amazon, Google oder Apple eingesetzt und gehören zur Zukunft unseres Alltages. Auch im Marketing lassen sich diese Technologien schon erfolgsbringend einsetzen. Für kleinere Betriebe mit geringen Budgets liegt der Einsatz dieser Technologien zwar noch in weiter Ferne, jedoch sollten Werbende zumindest gut informiert sein über alles was in der Zukunft kommen wird.

Unser Tipp: Bleiben Sie up-to-date und nutzen Sie die zukünftigen Möglichkeiten.

 

4. Suchmaschinenoptimierung (SEO) & Content Marketing

Content Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und viele weitere Begriffe prägen seit einigen Jahren den Bereich des Online Marketings. Ein Großteil der Marketingmaßnahmen wird immer mehr in Richtung „Online“ optimiert und durch Tracking lassen sich Maßnahmen auch immer besser messbar machen. Dies gilt sowohl für größere, als auch für kleinere Unternehmen, z.B. Fitnessstudios oder den Einzelhandel. Suchmaschinenoptimierung kann sehr teuer sein, wenn man professionelle Tools verwendet. Aber auch für kleine Budgets gibt es Möglichkeiten zur Optimierung. Positive Bewertungen, aktuelle Beiträge und eine hohe Interaktionsrate lassen Sie im Google-Ranking steigen.

Empfehlungsmarketing zur Mundpropaganda

Unser Tipp: Nutzen Sie Mund-Propaganda und lassen Sie Ihre Kunden für Sie Werbung machen.

 

5. Real Time Marketing

Real Time Marketing klingt kompliziert, aber auch diese Teildisziplin wird von vielen Unternehmen gerade im Bereich E-Mail-Marketing schon erfolgreich umgesetzt und gehört weiter zu den Trends. In Echtzeit sollen bestimmte Ereignisse genutzt werden, um mit dem Kunden in Kontakt zu kommen. Lassen Sie Ihren Kunden nach einem Besuch eine automatisierte Mail zukommen mit der Bitte um ein Feedback, zum Beispiel in Form einer Google-Bewertung. Oder nutzen Sie vorhandene Daten, um Ihren Kunden vor gewissen Ereignissen (z.B. Geburtstagen) eine Nachricht zukommen zu lassen. Gerade in der Gastronomie ist das eine gute Option, um den Gäste zu reaktivieren.

Unser Tipp: Überfluten Sie Ihre Kunden nicht mit Nachrichten, aber informieren Sie trotzdem regelmäßig über Neuigkeiten.

 

5 Digitale Marketing-Trends für 2018
4.2 (84.44%) 9 votes
Angebot anfordern!