Facebook Marketing zur Reichweitensteigerung
24. November 2017
Weihnachtsgeschäft in der Gastronomie
5. Dezember 2017

Digitale Transformation im Automobilhandel

Die Digitalisierung der Gesellschaft hat bereits viele Branchen grundlegend verändert und dringt immer mehr in den Automobilhandel vor. Egal ob man kurz auf seinen Serviceberater wartet oder die Zeit während des Reifenwechsels überbrückt. Wartezeiten im Autohaus lassen sich nicht vermeiden. Während diesen kurzen Pausen verzichten Kunden nur ungern auf mobiles Internet. Sie wollen Preise vergleichen, Produktbewertungen abrufen oder Freunde und Familie via Messenger kontaktieren. Um die digitale Transformation zu nutzen, ist es wichtig die Mechanismen der Digitalisierung zu verstehen und eine eigene Digitalstrategie zu verfolgen. Das Einrichten eines Kunden WLAN-Netzwerkes kann diese Stategie unterstützen.

WLAN als Marketinginstrument

Durch die rasante Verbreitung von Mobilgeräten, besitzt fast jeder potentielle Rezipient ein WLAN-fähiges Endgerät. Das Internet soll dabei nicht nur dem Unterhaltungszweck des Kunden dienen, sondern gleichzeitig wichtige Marketingfunktionen für das Autohaus übernehmen. Die digitale Transformation gibt den Händlern dabei ganz neue Möglichkeiten mit dem Kunden zu interagieren. Hierdurch können mehr Informationen über die Kundschaft gesammelt werden. Durch den Login des Kunden im Netzwerk des Unternehmens ist es möglich eine Vielzahl an wichtigen Daten zu erheben. Dazu gehören zum Beispiel E-Mail Adressen. Anschließend können die gewonnenen Erkenntnisse durch das Autohaus für verschiedene Marketingaktivitäten wie Newsletter oder Empfehlungsmarketing mit Hilfe von Bewertungen genutzt werden. Zudem geben diese Kennzahlen aufschlussreiche Fakten über die Auslastung, wodurch sich auch beispielsweise Personalkapazitäten besser planen lassen.

Online Marketing durch Hotspotlösungen

Um das Online-Marketing für Autohäuser zu vereinfachen und automatisieren, gibt es Hotspotlösungen mit Marketingfunktionen. Das Kunden WLAN kann per E-Mail- oder Facebook-Login aktiviert werden. Die beim Login generierten Daten werden anschließend zur Interaktion mit dem Endkunden genutzt.

Beispielsweise erhalten Kunden nach Ihrem Besuch eine Einladung zur Bewertung auf Google, wodurch der Bekanntheitsgrad des Unternehmens steigt. Zusätzlich wird die Position im Google-Ranking erhöht. Durch den Facebook Login betreibt Ihr Kunde kostenlose Werbung in Form von Empfehlungen für Ihr Unternehmen. Er hinterlässt eine vordefinierte Statusnachricht in Form eines Bildes des Autohauses an seiner eigenen Pinnwand. Diese wird von seinen Freunden auf Facebook gesehen und somit wird Reichweite für das Unternehmen generiert. Um trotzdem die volle Kontrolle über die Marketingaktivitäten zu behalten, können via Tracking alle Klicks und Logins über das WLAN analysiert werden. So können Marketingaktivitäten Woche für Woche optimiert werden. WLAN-Marketing bietet Autohäusern die Möglichkeit einen neuen Absatzkanal zu nutzen, der die Kunden in den Mittelpunkt stellt.

Digitale Transformation im Automobilhandel
4.7 (93.33%) 3 votes
Angebot anfordern!