WM_Blog
4 Marketing-Ideen für Gastronomen während der WM 2018
26. April 2018
Verbesserung Google Ranking
3 Tipps zur Verbesserung des Google Rankings
11. Mai 2018

6 Dinge, die man bei Kunden WLAN beachten muss

Kunden WLAN anbieten

Quelle: ElectroSawHQ

Freies Gäste WLAN wird heutzutage von der Mehrheit als kostenlose Zusatzleistung erwartet – sei es im Hotel, Restaurant, Café, Fitnessstudio, Friseur oder Einzelhandel. Daher ist jedem Unternehmen im B2C anzuraten, einen Kunden WLAN Hotspot zur Verfügung zu stellen. Hier finden Sie 6 Dinge, die Sie vor der Installation eines Hotspots beachten sollten.

Symbol Kunden WLAN

1) Was will man erreichen mit dem WLAN Hotspot?

Zunächst sollten Sie sich Gedanken machen, was Sie mit dem Hotspot bezwecken wollen. Möchten Sie Ihren Gästen oder Kunden einfach nur einen simplen Internetzugang ermöglichen? Oder wollen Sie Internet anbieten und gleichzeitig einen Mehrwert erzielen? Es gibt verschiedene Hotspot-Anbieter mit unterschiedlichen Lösungen. Der Socialwave Hotspot vereint beispielsweise Kunden WLAN mit modernem Marketing. Somit profitiert Ihr Unternehmen von jedem Login, da über Facebook, E-Mail und WhatsApp Marketing betrieben werden kann.

2) Bandbreite

Wenn es um WLAN geht ist vor allem eins sehr wichtig: die Bandbreite. Versichern Sie sich, dass der Internetanschluss Ihres Unternehmens genügend Bandbreite hat. Wie viel Bandbreite benötigt wird, hängt von den Gästen und deren Surfverhalten ab. Eine beliebte Methode die Schnelligkeit zu testen bietet der online Speedtest. Jedoch muss man betonen, dass der Speedtest keine abschließende Entscheidung herbeiführen kann, da es immer im Einzelfall entschieden werden muss.

3) Räumliche Abdeckung

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die WLAN Abdeckung. Da die modernen Router sehr stark sind, strahlen sie in den meisten Gastronomien, Fitnessstudios usw. weit genug. Sollte sich der auszustattende Bereich jedoch über mehrere Etagen und Räume erstrecken, muss zu Verstärkern gegriffen werden. In diesem Fall müssen Access Points eingesetzt werden. Diese empfangen das WLAN und senden es wieder mit voller Stärke heraus. Im besten Fall sollte eine kabelgebundene Lösung eingesetzt werden, um den Kunden eine optimale Internetverbindung zu gewähren. Sollten Sie sich über die Infrastruktur Ihres Netzes unsicher sein, kontaktieren Sie uns gerne hier.

4) Rechtssicherheit

Ebenfalls bedeutsam ist die Absicherung Ihrerseits. Trotz Abschaffung der Störerhaftung, sollten Sie sich bewusst sein, dass rechtliche Risiken bestehen. Um komplett abgesichert zu sein und ein rechtssicheres WLAN aufzubauen, wählen Sie einen professionellen Hotspot-Anbieter. Wenn illegale Seiten aufgerufen werden oder illegale Downloads durchgeführt werden, sind Sie mit einer professionellen Lösung eines Hotspot-Anbieter, wie beispielsweise Socialwave, auf der sicheren Seite. Mehr Informationen zur aktuellen Rechtslage und was aus der Störerhaftung wurde, finden Sie hier.

5) Moderner Login

Auf jeden Fall sollten Sie auf moderne Login-Methoden setzten. In der digitalen Welt, ist es wichtiger denn je mit der Zeit zu gehen. Zettel mit Username, Coupon-Drucker und Passwörter sind veraltet – Login über Social Media dagegen zeitgemäß und einfach. Nutzer des Socialwave Hotspots können sich über Facebook, E-Mail und WhatsApp einloggen. Das ist einfach, schnell und digital. Gehen Sie also mit der Zeit und bieten Sie einfache Login-Methoden für Ihren WLAN Hotspot an.

6) Gratis Kunden WLAN

Zuletzt raten wir Ihnen das Kunden WLAN kostenfrei für Ihre Kunden oder Gäste zur Verfügung zu stellen. Dies wird von Ihrem Kunden als guter Service aufgenommen und trägt somit zur Kundenbindung bei. Zudem können Sie die Log-Ins Ihrer Kunden für Werbezwecke nutzen, sofern Sie Ihr Einverständnis geben – ein weiterer Grund das WLAN Ihren Gästen gratis anzubieten. In diesem Zusammenhang ist außerdem ein beliebtes Mittel auf das freie WLAN aufmerksam zu machen – beispielweise mit „Free-WiFi“-Aufklebern an der Tür oder in der Speisekarte.

Fazit:

Nachdem Sie sich über die genannten 6 Punkte Gedanken gemacht haben und Ihre Marketingziele definiert haben, steht Ihrem Kunden WLAN nichts mehr im Weg. Wir helfen Ihnen gerne bei weiteren Fragen und nachfolgend bei der Installation Ihres Socialwave Hotspots. Kontaktieren Sie uns hier.

Angebot anfordern!