E-Mail Marketing für Ihr Geschäft
3 Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing
23. Juli 2018
5 Tipps für Erfolg in der Gastronomie
Sommerferien – 5 Tipps für Erfolg in der Gastronomie & Hotellerie
25. Juli 2018

6 Gründe für freies WLAN im Supermarkt

Freies WLAN im Supermarkt

Freies WLAN verbreitet sich fortschreitend in Deutschland. Die Nachfrage steigt in allen Lebens- und Freizeitbereichen. Nach Cafés, Restaurants, Hotels und Fitnessstudios sind nun auch Unternehmen aus dem Einzelhandel an der Reihe. Die digitale Transformation bringt dem Einzelhandel viele Vorteile, daher sollte sie in allen Bereichen angewendet werden. In diesem Artikel nennen wir Ihnen 6 Gründe für freies WLAN im Supermarkt.

1. Einfaches Online Marketing

Die Nutzung von Print-Versionen zu Wochenangeboten ist zwar noch vertreten, nimmt aber immer mehr ab. Über Online Marketing können Sie Ihre Zielgruppe viel genauer definieren und erreichen. Dank Social Media Plattformen wie Facebook oder Instagram können Sie Ihre Werbebotschaft ganz einfach verbreiten. Halten Sie Ihre Kunden mit aktuellen Neuigkeiten auf dem Laufenden und interagieren Sie mit Ihnen. Dazu kommt, dass Sie auf Facebook eine große potenzielle Reichweite haben. Denn alle „Fans“ Ihrer Facebook-Page sehen Ihren Post. Wenn diese den Post teilen oder mit „gefällt mir“ markieren, sehen das wiederum die Freunde Ihrer „Fans“. Dadurch können Sie ganz einfach viele verschiedene Leute erreichen.

Informieren Sie über aktuelle Angebote oder posten Sie leckere Rezepte zum Nachmachen. Dadurch animieren Sie Ihre Kunden wieder bei Ihnen vorbei zu schauen und einzukaufen.

Mit dem WLAN Hotspot von Socialwave können Sie Ihre Kundschaft auch einfach online an sich binden. Sobald sich die Kunden über den Facebook-Login im WLAN im Supermarkt anmelden, werden Sie auf Ihre Facebook-Seite geleitet und gebeten diese zu liken, beziehungsweise mit einem Location Check-In zu markieren. Das führt dazu, dass Sie Ihre Online-Reichweite deutlich steigern.

WLAN im Supermarkt

Abbildung 1: Hotspot Login

2. Kundenbindung leicht gemacht

Bei der hohen Dichte an Supermarkt-Ketten nimmt die Kundenloyalität fortschreitend ab. Sobald ein Kunde nicht mehr von dem Service eines Supermarktes überzeugt ist, wechselt er in ein anderes Geschäft. Der kostenlose WLAN Hotspot schafft dem Kunden einen Mehrwert, welcher nicht nur neue Kunden in das Geschäft lockt, sondern auch Stammkunden an das Geschäft bindet. Zudem bindet das automatisierte E-Mail Tool die Kunden auch online an Sie. In dem Socialwave Portal können Sie beliebige E-Mail Kampagnen entwerfen und diese an die Hotspot User senden. Außerdem gibt es bereits vorinstallierte Kampagnen, die automatisch heraus gesendet werden.

3. Gezielte Werbung

Das Facebook-Marketing Tool funktioniert sehr regionsbezogen. Die Nutzer des Hotspots und somit Fans auf Facebook, wohnen meist im nahen Umkreis des Supermarkts. Auch die Facebook-Freunde der Nutzer wohnen häufig im selben Umkreis. Das Marketing über Facebook ist also sehr spezifisch und Zielgruppen-bezogen. Das bedeutet, Sie haben über Facebook eine große regionale Reichweite. Besonders für Supermärkte ist regionale Werbeschaltung sehr wichtig und effektiv. Nutzen Sie diese Reichweite sinnvoll durch ansprechende Werbekampagnen und verschiedene Aktionen.

4. Automatisierte Kundenanalyse

Über das Socialwave-Portal können Sie ganz einfache Kundenanalyse betreiben. Die verschiedenen Grafiken geben Aufschluss über Geschlecht, Alter und Herkunft der Kunden. Das Portal stellt diese Daten nur gesammelt dar, dadurch schützt Socialwave die einzelnen Daten der User – und die Analyse ist Datenschutz-konform. Damit können Sie entweder aktiv die Zielgruppe erweitern oder gezielt die bereits vorhandene Zielgruppe ansprechen, um Streuverluste zu verringern. Zudem können Sie Ihre Marketing-Strategie im Supermarkt, als auch online verbessern und somit Werbekosten senken.

5. Digitaler Einkauf durch WLAN im Supermarkt

Alle Lebensbereiche werden zunehmend durch die Digitalisierung vereinfacht. Auch im Einkauf schätzen und nutzen viele Menschen die zahlreichen Applikationen, die es auf dem Smartphone und im Netz gibt. Mit Apps Wie „Bring!“ und „Wunderlist“ werden interaktive Einkaufslisten erstellt und QR-Rabattcodes können mit dem Smartphone einfach abgerufen werden. Erfahren Sie hier mehr über die besten Einkaufs-Apps. Zudem legen immer mehr Menschen Wert auf bewusste Ernährung. Jedoch informieren sich viele Kunden erst vor Ort über Nahrungsmittel und benötigen dazu Internet. Ein freier WLAN Zugriff unterstützt die unbegrenzte Informationssuche zu Lebensmitteln und reizt somit den Kunden zum Kauf an.

Vor allem mit der wachsenden Konkurrenz der Online-Märkte sollten Sie auf die Digitalisierung im Geschäft setzen. Überzeugen Sie die Kunden persönlich und durch gute Service-Leistungen, wie zum Beispiel kostenloses WLAN im Supermarkt. Dann werden diese weiterhin gerne selbst im Geschäft einkaufen, anstatt auf Lebensmittel-Lieferdienste, wie zum Beispiel Amazon Prime im Netz zurück greifen.

6. Rechtssicheres Internet

Wenn Sie einen WLAN Hotspot für Ihre Kunden anbieten wollen, dann sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass dieser rechtssicher ist. Schützen Sie sich durch einen professionellen Hotspot vor Abmahnungen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Hotspot mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konform ist. Erfahren Sie hier, was Sie alles beachten müssen – oder entscheiden Sie sich direkt für Socialwave, denn wir haben uns bereits um alles gekümmert und bieten Ihnen und Ihren Kunden einen 100% sicheren Hotspot.

 

6 Gründe für freies WLAN im Supermarkt
War diese Seite hilfreich?
Angebot anfordern!