Internorga Pressebild
INTERNORGA 2019 – So lief die internationale Messe ab
4. April 2019

So erhalten Sie positive Google Bewertungen

google positive Bewertungen

Täglich werden etwa 5,6 Milliarden Suchanfragen in Google getätigt – das macht rund 65.000 pro Sekunde. Dies zeigt: Google ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir googeln, wie man am besten von A nach B kommt, wo es die günstigsten Staubsauger gibt, oder warum die Banane krumm ist. Sehr häufig suchen wir auch nach Dienstleistern und Restaurants, Hotels oder Fitnessstudios. Daher spielt für Unternehmen die Präsenz auf Google eine wichtige Rolle. Wer von potenziellen Kunden gefunden werden will, sollte im Google Ranking weit oben stehen. Entscheidend hierfür sind gute Google Bewertungen. Wie Sie diese erhalten und Ihr Ranking verbessern erfahren Sie hier.

Was sind Google Bewertungen?

Bei Bewertungen auf Google handelt es sich um Rezensionen in Google My Business Einträgen – also beispielsweise von Restaurants, Dienstleistern und Geschäften. Die Bewertungen tauchen bei der Google Maps Suche nach den jeweiligen Orten auf, aber auch bei der ganz normalen Google Suche.

Suchen potenzielle Kunden also nach Restaurants in ihrer Nähe, dann werden ihnen verschiedene Orte vorgeschlagen, jeweils mit Bildern, Öffnungszeiten und Bewertungen versehen. Wenn die Entscheidung schnell gehen muss, wird meist das Restaurant mit der besten durchschnittlichen Bewertung genommen – muss ja schließlich gut sein.

positive Bewertung Google
Bewertung schreiben

Was bringen gute Google Bewertungen?

Kunden.

Bewertungen steigern Ihre Reputation im Netz und schaffen Vertrauen bei Neukunden. Laut einer Studie vertrauen rund 72 Prozent auf Online Bewertungen – 32 Prozent sogar genau so stark wie auf die Meinung von Familie und Freunden.

Gute Google Bewertungen steigern Ihre Sichtbarkeit auf Google, wodurch Sie schneller und besser gefunden werden. Dies erhöht Ihre Klickrate, was wiederum zu einer besseren Position im Google Ranking führt. Gleichzeitig vermitteln die positiven Bewertungen möglichen Neukunden einen guten Eindruck, der dazu führt dass diese mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu Kunden werden. Dieser Kreislauf schließt sich durch weitere positive Bewertungen von zufriedenen Neukunden.

Wie komme ich an Bewertungen?

Wie Sie sehen – an Google Bewertungen führt kein Weg vorbei. Es gibt verschiedene Wege diese zu erhalten. Zum einen können Sie zufriedene Kunden vor Ort ansprechen und um eine Online Bewertung bitten. Zum anderen können Sie Ihre Follower auf Social Media mit einer Aktion dazu ermuntern, eine Bewertung für Sie zu schreiben. Diese Aktion könnte zum Beispiel ein Getränk aufs Haus gegen Vorlage der Bewertung sein.

Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten an positive Bewertungen zu kommen, bei denen Sie keinen Finger rühren müssen. Ein Beispiel hierfür ist der Marketing Hotspot von Socialwave. Durch das Gäste WLAN sammeln Sie ganz einfach Google Bewertungen und bieten Ihren Kunden als Service kostenloses WLAN an. Nach dem ersten Besuch bekommen Ihre Kunden eine automatisierte E-Mail mit der Bitte Sie zu bewerten. Positive Bewertungen finden Sie direkt auf Google wieder, negative erhalten Sie als Feedback, damit Sie daraus lernen können. Mehr Informationen zu den Funktionen des Socialwave WLANs finden Sie hier.

Google Bewertungen sammeln
Positive Bewertungen sammeln

Auf negative Bewertungen reagieren:

Wenn Sie Ihre Kunden dazu auffordern Ihr Unternehmen zu bewerten, kann es auch vorkommen, dass Sie Kritik erhalten. Sollten Sie schlechte Bewertungen erhalten, antworten Sie höflich und bitten Sie um Entschuldigung, beziehungsweise versichern Sie, dass Sie die Kritik ernst nehmen und daran arbeiten werden.

Doch was tun, wenn die Kritik nicht gerechtfertigt, bzw. falsch ist und Ihr Unternehmen fälschlicherweise schlecht dargestellt wird? Selbst Löschen kann man Bewertungen auf Google nicht. In diesem Fall können Sie den Beitrag aber melden. Daraufhin prüft Google den Beitrag und entfernt diesen gegebenenfalls.

Google My Business – So verbessern Sie Ihr Google Ranking

Um in den Top 3 der Google Vorschläge einer Suchanfrage zu stehen, sollten Sie Google My Business gut nutzen. Dieses Tool erlaubt Ihnen verschiedene Angaben zu Ihrem Standort zu machen. Auch Ihre Google Bewertungen können Sie über das Tool einsehen und verwalten.

Bemühen Sie sich um lückenlose Angaben. Versuchen Sie alle offenen Felder auszufüllen, dann kann Google Ihr Unternehmen besser zuordnen. Achten Sie darauf einheitliche Informationen anzugeben. Beispielsweise sollten die angegebenen Öffnungszeiten mit den Öffnungszeiten auf Ihrer Website übereinstimmen. Vergessen Sie zudem nicht, den Link zu Ihrer Homepage hinzuzufügen. Auch dies trägt zur Verbesserung des Google Rankings bei.

Außerdem bringen ansprechende Fotos den Kunden Mehrwert. Laut Seybold handelt es sich bei 50 % der Suchanfragen um Bildersuchen. Veröffentlichen Sie viele und qualitativ hochwertige Bilder. Somit können potenzielle Kunden Sie leichter finden und durch schöne Bilder zu einem Besuch überzeugt werden.

Fazit:

Im Zeitalter der Digitalisierung spielen Online-Auftritt und gute Google Bewertungen eine zentrale Rolle im Erfolg eines Unternehmens. Denn Kundenbewertungen wecken nicht nur das Interesse anderer Kunden, sondern zahlen als User Generated Content auch positiv auf das Google-Ranking ein.

War diese Seite hilfreich?
Angebot anfordern!