Ein Hammer, der bei Auktionen verwendet wird
5G: Die 6,5 Milliarden Euro Auktion
17. Juni 2019
Ein Thermometer, das ca. 40 Grad anzeigt
Hitzewelle in Deutschland: Was tun gegen die Hitze?
3. Juli 2019

Fitnessstudio: Was wollen Ihre Mitglieder wirklich

Fitnessstudio

Fitnessstudio

Mehr Mitglieder. Höhere Kundenzufriedenheit. Mehr Umsatz.

Auch in Deutschland ist nun endlich der Sommer angekommen und die Körper müssen für eine Bikini-Figur in Form gebracht werden. Das bedeutet für zahlreiche Fitnessstudios neue Mitglieder. Mithilfe unsere Tipps können Sie als Unternehmen auf sich aufmerksam machen und von der Konkurrenz herausstechen. Egal ob bestehende oder neue Kunden, oder auch diejenigen, die schon lang nicht mehr in Ihrem Studio waren: wir zeigen Ihnen, wie sie mit einfachen Tipps und Tricks Ihre Kunden dazu- oder auch zurückgewinnen.

Mit mehr Mitgliedern im Fitnessstudio Ihren Umsatz steigern: Wir zeigen Ihnen wie es geht!

Mit unseren Tipps schaffen Sie es, Ihren Kunden positiv in Erinnerung zu bleiben und gleichzeitig maximal auf deren Wünsche einzugehen. Denn eine gute Studioeinrichtung sowie eine vielfältige Kursauswahl reichen heutzutage schon lange nicht mehr aus.

Hohe Qualität der Studioeinrichtung

Auch in einem Fitnessstudio für viele Kunden das A und O: eine moderne und gut aussehende Einrichtung. Jedoch soll es nicht nur gut aussehen, sondern auch eine hohe Qualität haben: Ihre Einrichtung sowie die Geräte. Denn wer in ein Fitnessstudio trainieren geht und einen (meist auch sehr hohen) Mitgliedsbeitrag bezahlt, erwartet dementsprechend eine gute Qualität sowie Auswahl an Trainingsgeräte.

Ein Freihantelbereich mit verschiedenen Hantelgewichten ist für jedes Studio ein Muss und oftmals auch das Herz eines Studios. Auch der Cardiobereich sollte ausreichend mit Laufbändern, Crosstrainern und Fahrradergometer ausgestattet sein, um die Kundenbedürfnisse optimal zu bedienen. Weiters sollte auch ausreichend für den Muskelaufbau gesorgt sein: von einer Kraftstation, über Klimmzugsstangen und Rückenstrecker sollten Sie Ihren Mitgliedern alle möglichen Geräte zur Verfügung stellen. Um bei Ihren Mitgliedern einen guten Eindruck zu hinterlassen sollten natürlich auch Trainingsmatten, Gymnastikbälle, Steppbretter und Foam Roller zur Ausstattung zählen.

victor freitas vqDAUejnwKw unsplash
Gewichtheben

Proteinshakes to go – die Fitness Bar

Wer regelmäßig Sport treibt, achtet ebenfalls auf seine Ernährung und nimmt Nahrungsergänzungsmittel sowie Trainings-Booster zu sich. Natürlich dürfen bei einem sportlichen Lebensstil Proteinshakes, die Eiweißquelle Nr. 1, nicht fehlen. Deshalb bietet es sich gerade in Fitnessstudios an, eine Bar mit Fitness-Supplements einzurichten. Ihre Mitglieder können sich vor oder nach dem Training ihre Supplements abholen und somit ihre Energie auftanken. Außerdem bietet die Bar die perfekte Grundlage für Feedback-Gespräche mit den Kunden. Dazu findet Ihr weiter unten jedoch noch mehr Informationen.

Vielfältige Kursauswahl und Betreuung

Verschiedenste Kursangebote sind in Fitnessstudios keine Seltenheit mehr. Von Yoga, über Pilates sowie Zumba: Sorgen Sie in Ihrem Studio für eine vielfältige Auswahl an Kursen. Auch wenn für Ihre Kunden nicht alle Kurse interessant sind, so stehen ihnen zumindest verschiedene Progammmöglichkeiten zur Auswahl.

Ein weiterer wichtiger Punkt um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen ist die ausführliche sowie kontinuierliche Beratung vor, während oder nach dem Training. Unter Beratung versteht man nicht nur das Vorstellen der Geräte. Eine Betreuungsperson sollte mit dem Kunden nicht nur persönliche Ziele besprechen, sondern auch einen Trainingsplan entwerfen und als ständiger Motivator fungieren. Ein persönlicher Trainer der seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht sichert nicht nur den richtigen Umgang mit den Geräten sondern auch langfristig eine gute Kundenbindung.

bruce mars y0SMHt74yqc unsplash
Fitnesskurs

Lage und Trainingsmöglichkeiten

Ein weiterer ausschlaggebender Punkt für Ihr Studio ist ganz klar die Lage, denn Berufstätige werden nach oder vor ihrer Arbeit kaum noch eine Stunde Weg zurücklegen, um ins Studio zu gelangen. Natürlich, können Sie sich als Betreiber eines Fitnesscenters nicht allen Lagen anpassen, versuchen Sie jedoch immer eine gute Verkehrsanbindung für Ihre Mitglieder bereitzustellen, sei es mit ausreichend Parkplätzen oder auch einer guten öffentlichen Anbindung.

Ein Quadratmeter gilt als Standardformel für Ihr Studio. Jedoch, wie in vielen Themen nur Zahlen, welche nichts über den eigentlichen Zustand aussagen. Sie müssen jedoch darauf achten, dass sich keine Schlangen bei den Trainingsgeräten bilden, denn keines Ihrer Mitglieder kommt gerne trainieren und hat dann erstmal 10 Leute vor sich, welche zuerst an die Geräte kommen. Überzeugen Sie Ihre zukünftigen Mitglieder mit genug Trainingsfläche.

Hören Sie auf Ihre Mitglieder – Feedback zur Verbesserung

Kommunikation ist der Schüssel zu höherer Kundenzufriedenheit. Unterhalten Sie sich regelmäßig mit Ihren Mitglieder. Sei es während dem Training oder danach an der Fitnessbar während eines Proteinshakes. Damit stellen Sie nicht nur Ihren Top-Kundenservice unter Beweis sondern erhalten ganz einfach auch noch Informationen. Bringen Sie einzelne Punkte aus verschiedenen Gesprächen zu Papier und versuchen Sie diese von Zeit zu Zeit umzusetzen, denn eines sollte nie vergessen werden: der Kunde ist König.

Gerade in diesem digitalen Zeitalter gewinnen vor allem Online-Bewertungen immer mehr an Wichtigkeit. Von Google Bewertungen, über Plattformen wie TripAdvisor oder Yelp ist hier alles vertreten. Je mehr Online-Bewertungen von Ihrem Studio zu finden sind, desto mehr neue Mitglieder werden Sie bekommen. Das beweist eine Studie von Statista, denn für 80 Prozent der Befragten in Deutschland sind Bewertungen im Internet sehr wichtig.

Doch wie sammeln Sie am schnellsten positive Online-Bewertungen für Ihr Fitnessstudio? Ganz einfach: Mit dem Socialwave WLAN Marketing Paket bieten Sie Ihren Mitgliedern nicht nur freies WLAN sondern sammeln nebenbei positive Google Bewertungen. Dies funktioniert folgendermaßen: Durch das Einloggen in Ihr Gäste WLAN System erhält das Mitglied nach dem Besuch eine E-Mail mit der Aufforderung Sie zu bewerten. So werden Ihre Kunden direkt auf das Bewerten aufmerksam gemacht und Sie sammeln ganz einfach Kundenbewertungen. Mehr Informationen dazu finden Sie natürlich auf unsere Homepage.

Online Präsenz gewinnt an Wichtigkeit

Auch einen Studie von Statista weißt deutlich auf die Wichtigkeit von Online Profilen von Unternehmen hin: Rund 30% der Deutschen finden es sehr wichtig, dass ein Unternehmen im Internet präsent ist. Das zählt vor allem dann, wenn Sie als Studio die jüngere Generation ansprechen möchten. Als Fitnessstudio sollten Sie zumindest eine eigene Homepage besitzen um zukünftige Mitglieder über Standort, Öffnungszeiten sowie Kursangebote zu informieren. Eine schlicht gestaltete Webseite reicht dabei schon völlig aus. Befüllen Sie sie mit wichtigen Informationen und Bildern vom Studio und fertig ist der erste Schritt zur Online Präsenz.

Wer darüber hinaus seine Online Präsenz noch steigern möchte, kann auf Soziale Netzwerke zurückgreifen. Machen Sie sich jedoch vorher Gedanken auf welchen Plattformen sich Ihre Zielgruppe aufhält, denn eine Facebook-Seite zu erstellen, obwohl Ihre Zielgruppe mehr auf Instagram vertreten ist, macht keinen Sinn. Auswahl gibt es ja bekanntlich genug: egal ob Facebook-, Twitter-, oder Instagramseiten, für jede Zielgruppe gibt es die passende Lösung.

Auch hierbei kann das WLAN Marketing Paket von Socialwave Abhilfe schaffen. Durch das Gäste WLAN System können Sie Ihre Mitglieder auf Ihre Webseite, Facebook- oder auch Instagramseite aufmerksam machen und Follower generieren.

georgia de lotz UsJoNxLaNo unsplash
Online Präsenz von Unternehmen

Freies WLAN

Um Ihren Mitgliedern einen zeitgemäßen Service zu bieten, sollte Sie unbedingt freies WLAN zur Verfügung stellen. Egal ob Ihre Kunden die Trainings-Spotify-Playlist hören oder neben dem Cardiotraining Netflix streamen: mit dem WLAN Marketing Paket von Socialwave stellen Sie diesen Service Ihren Mitgliedern zur Verfügung und betreiben gleichzeitig durch das Sammeln von E-Mail Adressen effektives Online Marketing. Vom Sammeln positiver Google Bewertungen, über das Stärken Ihres Online Auftritts auf Facebook oder Instagram bis hin zur Verbesserung der Kundenbindung über WhatsApp Marketing, bietet Socialwave Ihnen die automatisierte rundum Marketing Lösung für Ihren Betrieb.

Die passende Preisklasse für Ihre Zielgruppe

Alle diese Faktoren spielen natürlich eine erhebliche Rolle in der Festlegung Ihrer Preise. Je mehr Sie Ihren Mitgliedern bieten, desto höher werden natürlich auch die Beiträge angesetzt. Jedoch sollten Sie als Betreiber einen wichtigen Aspekt nicht aus den Augen lassen: Ihre Zielgruppe. Denn wenn Sie viel Wert auf eine junge Zielgruppe liegen, werden Sie mit hohen Mitgliedsbeiträgen auf keinen Fall diese für sich gewinnen. So ist das natürlich auch umgekehrt: ältere Berufstätige werden auf eine hochwertiger Ausstattung und das Rundum-Sorglos-Paket mehr Wert legen.

Fazit

Abschließend haben wir Ihnen noch eine kleine Zusammenfassung erstellt. Mit 8 hilfreichen Tipps haben wir Ihnen erklärt wie Ihr Fitnessstudio neue Mitglieder akquirieren und somit auch seinen Umsatz steigern kann. Von freiem WLAN für Ihre Mitglieder über Proteinshakes und der passenden Kursauswahl ist hier alles vertreten. Um ein erfolgreiches Studio zu betreiben, müssen natürlich nicht alle Tipps umgesetzt werden. Jedoch lautet diesmal die Devise: je mehr, desto besser.

Jetzt für den Socialwave-Newsletter anmelden und auf dem Laufenden über unsere Produkt-Features bleiben!

Angebot anfordern!