Was wollen Hotelgäste wirklich?
1. August 2019

Google My Business – Warum es wichtig ist

gmb01

Google Webseite

Worum handelt es sich bei Google My Business (GMB)?

Es ist eine Plattform, die von Google erstmalig im Jahr 2014 veröffentlicht worden ist. Sie ermöglicht Ihre Unternehmensinformationen mit verschiedenen Google Diensten zu verknüpfen. Vor allem werden Google Maps, Google Analytics und auch die Google Suche damit verbunden. Der Interessent/Neukunde hat dadurch die optimalen Voraussetzungen Ihr Unternehmen zu kontaktieren. Doch nicht nur Ihre Kontaktdaten werden in einer zentralen Stelle aufgelistet, sondern auch persönliche Kundenbewertungen können dort angezeigt werden. Das ist vor allem nützlich wenn Ihre Bewertungen positiv sind. Denn dadurch wird der Kunde auf Ihr Unternehmen aufmerksam und möchte mehr erfahren.

Um Google My Business nutzen und die Vorteile genießen zu können, muss lediglich ein Google-Nutzerkonto bestehen. Dabei können Sie sich Unterstützung bei dem Kundenservice-Team von Socialwave holen. Der Mitarbeiter übermittelt Ihnen den Link zur Erstellung von Google My Business und hilft Ihnen es einzurichten.

Weiterhin müssen Sie beweisen, dass Sie der rechtmäßige Besitzer des Standorts sind, welchen Sie bei den Unternehmensinformationen angegeben haben. Hierfür sendet Google an Ihre Adresse einen Brief, der mit einem Code versehen ist. Daraufhin ruft Google Sie an, um diesen Code abzufragen.

Warum sollten Sie Google My Business nutzen ?

Heutzutage ist fast jeder Internetnutzer und hat einen Zugang zu der Google Suchmaschine, um sichere Informationen zu bekommen. Für Unternehmer, Freiberufler und sonstige Personen, die Ihre Dienste öffentlich anbieten spielt Google My Business eine unermessliche Rolle. Denn die Google Suchmaschine ist für Neukunden/Interessenten die erste Anlaufstelle, um sich Informationen über Ihr Unternehmen einzuholen. Sie haben zudem die Option Keywords festzulegen, die den Suchenden auf Ihre Website lockt. Keywords sind Stichwörter, die der Internetnutzer am häufigsten in die Google Suchzeile eingibt. Bestenfalls gelangt er durch seine Eingabe direkt zu Ihren Unternehmensinformation bzw. Homepage. Die meisten Internetnutzer/Neukunden haben sehr großes Vertrauen in die Google Ergebnisse, deshalb sollten Ihre Daten immer auf dem aktuellen Stand sein.

Das Beispiel von Socialwave zeigt, was der Interessent bei seiner Suche angezeigt bekommt:

GMB
Suchergebnis von Socialwave
  1. Zunächst werden verschiedene Bilder von Socialwave angezeigt.
  2. Es wird der Standort des Unternehmens bei Google Maps sowie die eindeutige Adresse angegeben.
  3. Möglich ist hierbei auch, dass Sie mehrere Standorte der Firma vorführen können.
  4. Die Telefonnummer wird angezeigt unter welcher man Socialwave kontaktieren kann.
  5. Die Öffnungszeiten des Start Ups können nachgesehen werden.
  6. Aber das Wichtigste für den Unternehmer und den Interessenten/Neukunden sind die persönlichen Kundenbewertungen.
  7. Die Unternehmensleistung wird dazu mit Bewertungssternen visualisiert.

Ob und welche Unternehmensdaten Sie veröffentlichen möchten, liegt in Ihrer Hand. Es können aber zahlreiche Informationen preisgegeben werden, dabei setzt Google My Business keine Grenzen.

Die Plattform ermöglicht dem Unternehmer zusätzlich noch Zugang zu Statistiken. Die Funktion hat den erheblichen Vorteil, dass man genau nachvollziehen kann wie der Neukunde auf Ihre Webseite gestoßen ist. Auf diese Weise finden Sie heraus, ob der Kunde direkt nach Ihnen gesucht hat oder über Umwege auf Sie aufmerksam geworden ist.

Kundenbewertungen führen zu mehr Vertrauen

Bewertungen von Gästen bzw. Kunden haben eine große Bedeutung für den Unternehmer und Interessenten. Der Interessent selbst hat dadurch einen direkten Vergleich mit anderen Unternehmen und kann durch Erfahrungsberichte von anderen Kunden beeinflusst werden. Vor allem vertrauen Kunden positiven Bewertungen, die durch Google My Business veröffentlicht werden. Der Unternehmer hat den Vorteil, dass er dadurch Feedback zu seinen Leistungen bekommt. Positive Google Bewertungen bringen den Unternehmer im Google Ranking voran und generieren mehr Aufmerksamkeit von Neukunden.

Socialwave hat genau hierbei die Wichtigkeit erkannt und im WLAN Marketing Paket eingebunden. Der wesentliche Vorteil an unserem WLAN Paket ist, dass Sie die Möglichkeit haben, effektives Marketing ohne viel Aufwand zu betreiben.

Worauf Sie bei Ihrem GMB Eintrag achten müssen

Voraussetzung eines Eintrags via GMB ist, ein bestehendes Google Konto zu besitzen. Das kann ganz leicht erstellt werden, wenn das Konto noch nicht bestehen sollte. Zweiter Schritt ist den vorgefertigten Bogen von Google auszufüllen. Bei der Eingabe der Adresse wird automatisch der Standort in Google Maps abgebildet. Wesentlich ist, dass es sich um korrekte und tatsächliche Daten handeln muss, da Google diese Daten überprüft. Für die Informationen sollen keine Abkürzungen verwendet werden oder abgewandelte Schreibweisen. Der Eintrag kann zufolge von Abkürzungen sehr unverständlich wirken und das sollte weitestgehend vermieden werden. Weiterhin ist es wichtig einen Ansprechpartner in den Eintrag einzufügen, den der Kunde kontaktieren kann. Wenn Sie Bilder Ihres Betriebs zeigen möchten, achten Sie darauf, dass es nur vorteilhafte Fotos sind.

Wenn diese Kriterien erfüllt sind, sollte der Veröffentlichung Ihres Google My Business Eintrags nichts im Wege stehen.

No-Gos bei GMB

Ihr Eintrag darf nie auf einem alten Stand sein, das heißt alle Änderungen des Unternehmens müssen im Eintrag aktualisiert werden. Empfehlenswert ist es, neue Standorte, Telefonnummern und Öffnungszeiten nach Änderungen zu aktualisieren, damit der Kunde auf dem Laufenden bleibt und Sie stets kontaktieren kann.

Mehrere Keywords im Titel verursachen, dass der Internetnutzer nicht auf Ihre Webseite gelangt. Es führt dazu, dass die Stichwörter von Google zu weit voneinander im Kontext gesehen werden. Aufgrund dessen muss immer darauf geachtet werden, dass maximal zwei oder drei Keywords verwendet werden, um die Suche mit Ihrer Homepage zu verknüpfen.

Es darf nie mit Kunden über die Bewertungsfunktion diskutiert werden. Bei negativen Bewertungen am besten nicht bösartig antworten. Im Idealfall mit einem Verbesserungsvorschlag punkten oder sich für die Unannehmlichkeit entschuldigen.

Bilder von Kunden/Gästen ohne Zustimmung in den Eintrag einfügen. Das kann böse ausgehen, wenn Sie Fotos von Personen veröffentlichen ohne vorher eine Zustimmung zu bekommen. Es ist wichtig immer Bilder einzufügen, die keine Personen abbilden oder im Ausnahmefall nach Erlaubnis zu fragen. Sie können sich vom GMB Eintrag von Socialwave Input einholen, denn wir zeigen nur Werbefotos und wesentliche Unternehmensinformationen.

Fazit

Google My Business ist vor allem ein sehr wichtiges Tool für kleinere bis mittelgroße Unternehmen. Es ermöglicht viele Funktionen mit einer kompakten Plattform, die zusätzlich kostenlos verwendet werden kann. Die Unternehmen haben wenig Verwaltungsaufwand, da man lediglich die Informationen auf dem aktuellen Stand behalten muss. Der größte Vorteil jedoch ist, dass Ihre Unternehmenswebsite schnell durch Ihre gesetzten Keywords gefunden werden kann. Die Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte unterstützen die Online Interaktion Ihres Unternehmens. Das führt folglich dazu, dass Ihr Suchmaschinen Ranking steigt und somit auch die Ihre Bekanntheit. Weiterhin ermöglicht die GMB auch Zugriff auf zahlreiche andere Funktionen (Statistiken, Google Analytics…), die sehr effektiv sind, aber nur geringen Aufwand verursachen. Es zeigt sich, dass es nur zu empfehlen ist, für Unternehmen die Google Dienste zu beanspruchen.

photo 1506365558634 e0c754979231 1
Mobile Form der Google Diensten
Angebot anfordern!