Zubereitung von Tellern
9 Fragen, die sich jeder Gastronom stellen muss
28. August 2019
Blog Bild 4
Geringer Aufwand, hoher Ertrag: Automatisiertes E-Mail Marketing
10. September 2019

5 Tipps für mehr Traffic auf der eigenen Website

Erhöhter Website Traffic

Erhöhter Website Traffic

Kennen Sie das? Sie betreiben eine Website, die Sie mühevoll erstellt haben und mit äußerster Sorgfalt pflegen, aber die Besucher bleiben aus. Trotz aller investierten Zeit und Hingabe gelingt es Ihnen nicht, die Menschen online für Ihre Inhalte zu begeistern. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, jedoch noch lange kein Beinbruch, da Sie mit wenig Aufwand mehr Traffic, also mehr Website-Besucher, generieren können.

Lesen Sie diesen Blogartikel und erfahren Sie, wie Sie Ihren Internetauftritt für Suchmaschinen optimieren und somit für Internetnutzer interessanter gestalten können. Wenn Sie sich folgende fünf Tipps zu Herzen nehmen, so werden Sie bald merken, wie Ihre Website mehr Leute anzieht.

1. Optimieren Sie Ihre Website und deren Content (On-Page Optimierung)

Content is king.“ Microsoft-Gründer Bill Gates wusste bereits im Jahr 1996, dass der Website-Erfolg zu weiten Teilen von qualitativ hochwertigen Inhalten abhängt. Selbst wenn es banal und einfach klingen mag, gute, relevante Inhalte sind Schlüsselfaktoren im Kampf um erhöhten Traffic. Idealerweise erhält der User direkt Ihre Website mit Ihrem Artikel als Antwort auf seine Suchanfrage.

Außerdem sollten Ihre Inhalte gepaart mit passenden Keywords Ihre Sichtbarkeit erhöhen, indem Sie bei den Google Suchergebnissen weiter oben erscheinen. Keywords sind Stichworte, die Ihren Content beschreiben und Suchmaschinen dabei helfen Ihre Inhalte zu kategorisieren. Sie sollten dabei darauf achten, eine gute Mischung aus häufig gesuchten und selten gesuchten Keywords zu haben. Der kostenlose Keyword-Planer von Google kann Sie dabei unterstützen die richtigen Keywords zu wählen.

Ein zusätzlicher ausschlaggebender Bestandteil einer guten Platzierung bei Google und damit verbundenem höheren Traffic ist die Optimierung der eigenen Seite. Hat diese kurze Ladezeiten und ist zudem für Mobilgeräte optimiert, so erkennen das nicht nur Nutzer, sondern auch Google an. Weitere Tipps zur Verbesserung des Google-Rankings finden Sie darüber hinaus hier.

2. Sammeln Sie Verweise und Verlinkungen externer Websites auf Ihre eigene Website (Off-Page Optimierung)

Ein weiterer Faktor, der für mehr Traffic sorgt, ist die Erwähnung Ihrer Website auf anderen Seiten. Dies können Sie erreichen, indem Sie beispielsweise mit anderen Unternehmen oder Bloggern kooperieren, die Sie in ihren Artikeln erwähnen. So werden Leser bzw. User auf Ihr Unternehmen aufmerksam. Sie sollten jedoch Acht geben, dass Sie nur von seriösen externen Quellen genannt werden, um einen Imageschaden zu vermeiden.

Ähnlich wie Erwähnungen, jedoch viel effektiver für Traffic sind sogenannte Backlinks. Backlinks sind ebenfalls Erwähnungen externer Websites, die allerdings mithilfe von Verlinkungen direkt auf Ihre Website verweisen. Dabei ist es ebenso von Bedeutung von relevanten Seiten verlinkt zu sein. Sie sollten zudem keine Backlinks kaufen, da dies unglaubwürdig auf Google wirkt, was Bestrafungen zur Folge hat. Setzen Sie zu Beginn lieber auf Backlinks von Geschäftspartnern. Außerdem können Sie Websites, die Sie erwähnt haben, anfragen, ob Sie die Erwähnung in einen Link umwandeln. Eine weitere Möglichkeit auf Ihre Website zu verlinken sind Backlinks auf Social Media Plattformen, was zum nächsten Tipp überleitet.

3. Verwenden Sie soziale Netzwerke, um User auf Ihre Website zu bringen

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter, YouTube oder LinkedIn etc. sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie sorgen für Unterhaltung, ermöglichen Kontaktpflege und stellen Informationen bereit. Neben lustigen Videos und Memes lassen sie sich jedoch außerdem sinnvoll einsetzen, um den Traffic auf der Website zu erhöhen. Falls Sie nicht ohnehin schon Social Media Konten betreiben, nutzen Sie diese kostenlose Möglichkeit, um auf sich aufmerksam zu machen. Posten Sie Bilder auf Instagram, die Ihre Aktivitäten beschreiben und verlinken Sie dabei Ihre Website. Diese können Sie auch durch Videos auf Ihrem YouTube-Kanal bewerben. Außerdem können Sie in Facebook-Gruppen oder auf LinkedIn als Experte zu einem gewissen Thema auftreten und auf Ihre Website verweisen. Der Kreativität des Auftritts in den sozialen Netzwerken sind keine Grenzen gesetzt.

saulo mohana D kOW7iHNnw unsplash
Social Media Plattformen

4. Erhöhen Sie bezahlte Website-Zugriffe durch Google Adwords für ein Bekanntheitsschub

Die bisher beschriebenen Tipps kosten zwar Zeit, aber kein Geld. Wenn Sie jedoch auch bereit sind Geld zu investieren, um ihren Traffic zu steigern, so eignen sich Google Adwords bzw. Ads hervorragend. Hierbei wird abhängig von der Suchanfrage und den Keywords dem Nutzer Ihre Website in den obersten Suchergebnissen bei Google vorgeschlagen. Die Anzahl derer, die auf Ihre Website kommen erhöht sich dadurch automatisch. Bei Ihren Google Ads Keywords sollten Sie beachten, vor allem Long-Tail-Keywords, also eher seltene, lange Suchanfragen, zu nutzen, da die Konkurrenz für Short-Tail-Keywords, also häufige, prägnante Suchanfragen größer ist und diese Keywords daher teurer sind. Gelingt Ihnen das, stellen Google Ads eine gute Ergänzung zur organischen Suchmaschinenoptimierung dar bis deren Maßnahmen Wirkung zeigen.

5. Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit durch positive Google Bewertungen

Wenn Sie ein Restaurant, ein Hotel, einen Friseursalon oder ähnliches führen, so helfen Ihnen viele gute Google Bewertungen Ihres Google My Business Eintrags zu höherer Sichtbarkeit bei entsprechenden Suchanfragen. Heutzutage ist es gang und gäbe beispielsweise vor dem Restaurantbesuch nach „Restaurants in meiner Nähe“ zu googlen. Die Restaurants mit den meisten positiven Rezensionen werden weiter oben angezeigt. Dadurch ist nicht nur die Chance neue Gäste zu bekommen größer, sondern auch die eigene Website wird häufiger besucht.

Eine Möglichkeit zu mehr 5-Sterne Google Bewertungen zu gelangen ist das WLAN Marketing Paket von Socialwave. Sollten Sie in Ihrem Restaurant oder sonstiger Einrichtung, in der Sie Gäste empfangen, WLAN anbieten wollen, so können Sie dies mit Hilfe des Socialwave WLAN Marketing Pakets tun. Dabei erfreuen sich Ihre Kunden oder Gäste neben kostenlosem WLAN außerdem am einfachen Login via Facebook, Instagram oder E-Mail. Nach Ihrem Besuch werden Ihre Gäste außerdem automatisch gebeten, eine Bewertung für Sie abzugeben. Fällt diese gut aus, erscheint sie direkt in Ihren Google Bewertungen und verschafft Ihnen einen besseren Platz im Ranking der Suchergebnisse. Sind Ihre Kunden dagegen weniger zufrieden, so erhalten Sie deren negative Bewertung bzw. Meinung als Feedback-Formular. Diese nimmt somit keinen Einfluss auf Ihre Google Bewertungen und Sie können sich trotzdem ihrer Kritik annehmen.

Fazit

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten den Traffic auf der eigenen Website zu erhöhen, von denen hier jedoch nur einige aufgeführt werden. Entscheiden Sie sich daher anhand Ihres Budgets und Ihrer verfügbaren Zeit für die für Sie am besten geeigneten Möglichkeiten. Es ist zudem nicht erforderlich alle Tipps auf einmal in die Tat umzusetzen. Selbst wenn Sie sich zunächst nur einen Tipp zu Herzen nehmen, werden Sie in Kürze bemerken, wie Ihr Traffic steigt und Ihre Website mehr Besucher anzieht.

Angebot anfordern!