Handy, Laptop und Stethoskop auf weißem Hintergrund
Praxismarketing (2020) – 6 Tipps für mehr Patienten
29. Januar 2020
Burger To-Go
Corona-Krise: Sofortmaßnahmen für den Fortbestand Ihrer Gastronomie
24. März 2020

12 erfolgreiche Strategien, um als Zahnarzt neue Patienten zu gewinnen

2 leere Stühle in einer Zahnarztpraxis

Patienten gewinnen als Zahnarzt

Eine Zahnarztpraxis ist wie jedes andere Unternehmen – kein Erfolg ohne Kunden. Auch wenn diese Kunden bei einer Praxis Patienten heißen ändert dieser Umstand nichts daran, dass Patienten für den wirtschaftlichen Erfolg einer Praxis so essenziell sind wie Kunden für ein Geschäft.

Doch was soll man tun, wenn diese Patienten ausbleiben? Oder wenn nicht genug neue Patienten den Weg in die eigene Praxis finden?
Der Grund für dieses Problem ist oft schlecht ausgeführtes oder gänzlich fehlendes Praxismarketing.

Befinden auch Sie sich in dieser Position und stehen einem ähnlichen Problem gegenüber? Dann zeigen wir Ihnen in diesem Artikel 12 Strategien, die Ihnen als Zahnarzt helfen, effektiv neue Patienten zu gewinnen!

 

Strategie 1: Mit einer professionellen Praxishomepage als Zahnarzt zum Erfolg

Die Zeiten, in denen Patienten einfach zum nächstbesten Arzt gegangen sind, sind lang vorbei.

Heute wird recherchiert um herauszufinden, welcher Arzt nicht nur fachlich am kompetentesten ist, sondern auch wo das Praxispersonal am freundlichsten ist oder welcher Arzt von anderen Patienten empfohlen wird.

Ein Großteil der Patienten erledigt diese Recherche inzwischen online. Denn heutzutage ist jeder im Internet unterwegs. Eine Studie des ARD/ZDF im Jahr 2019 hat ergeben, dass rund 90 % der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren das World Wide Web nutzen.
Dabei ist der erste Kontaktpunkt zwischen Ihrer Praxis und dem Suchenden meist Ihre Homepage. Und jeder weiß: Der erste Eindruck zählt!

Daher muss auch Ihre Praxishomepage direkt den richtigen Eindruck vermitteln. Denn jeder kennt das Gefühl etwas im Internet zu suchen und dann auf eine Website zu stoßen, die so unprofessionell ist, dass sie zu noch mehr Unsicherheit führt.
Also muss Ihre Praxisseite professionell aussehen, um dem potenziellen Patienten zu zeigen, dass auch Sie als Arzt professionell und vertrauenswürdig sind. Am einfachsten gelingt Ihnen dies, indem Sie einen Website-Builder verwenden. Das ist ein Online-Dienst der es Ihnen ermöglicht, ohne Coding-Erfahrung eine attraktive Website zu erstellen. Weitere Tipps zum Design der Website finden Sie auch in unserem Blogbeitrag zu Webdesign.

Doch auch die beste Website erzielt kein Ergebnis, wenn sie nicht gefunden wird. Also müssen Sie auch dafür Sorgen, dass Sie bei Suchen auf Google beispielsweise weit genug oben angezeigt werden, dass man auf Sie aufmerksam wird. Durch SEO-Maßnahmen, also Suchmaschinenoptimierung, können Sie Ihre Homepage auf die höheren Ränge der Google-Ergebnisse bringen. Vor allem für Ärzte gibt es spezielle SEO-Taktiken. In einem kommenden Artikel werden wir diese genauer erläutern.

 

Strategie 2: Neue Patienten durch Rezensionen finden

Nicht nur nutzen mehr und mehr Leute das Internet, sondern es wird auch mehr und mehr über das Internet gesucht.

Dabei werden vor allem Online-Bewertungen, beispielsweise bei Google, immer relevanter. Das Sterne-Rating eines Produkts oder einer Dienstleistung hat eine direkte Auswirkung auf die Kaufentscheidung des Suchenden.

In einer Jameda-Studie aus dem Jahr 2017 wurde gefragt, wo in den Zeiten vor Bewertungsportalen nach Ärzten gesucht wurde und wo heute gesucht wird. Dabei gaben 79 % der Befragten an, früher Freunde und Familie nach Empfehlungen gefragt zu haben. Heute allerdings suchen 65 % auf Bewertungsportalen und es wird sich nur noch zu 61 % auf persönliche Empfehlungen verlassen.
Zudem stimmten 85 % aller befragten Patienten der Aussage zu, dass ein Online-Profil ein Muss für Ärzte sei.

Doch wie sammeln Sie am besten Bewertungen auf Google, Jameda und Co.? Unter anderem genau dafür ist das WLAN Marketing Paket von Socialwave die perfekte Lösung. Zunächst einmal bieten Sie Ihren Patienten kostenloses WLAN an. Vor allem aber werden die Patienten, die Ihren Hotspot nutzen, automatisch daran erinnert, eine Bewertung für Sie und Ihre Praxis abzugeben. So können Sie ganz einfach und vollautomatisch die Zahl Ihrer Bewertungen steigern und Ihr Online-Ranking verbessern.

Allerdings reicht es nicht, nur Bewertungen zu sammeln. Es muss auch ständig aktives Bewertungsmanagement betrieben werden, damit die Patienten auch das Gefühl haben, dass Ihre Rezensionen gesehen und gelesen werden. Dabei sollten Sie also regelmäßig Ihre Bewertungen überprüfen und beantworten. Selbst wenn Sie dies nicht selbst tun, ist es wichtig, auf Bewertungen zu reagieren.

 

Strategie 3: Bekanntheit durch Social Media steigern

Auch diese Strategie dreht sich um die Patientengewinnung über das Internet. Denn auch für Zahnärzte sind die sozialen Medien inzwischen ein wichtiges Werkzeug für den Erfolg der Praxis geworden.

Jeder teilt die verschiedensten Ereignisse auf Instagram oder Facebook. Wo man essen geht, in welchen Läden man einkauft oder in welches Land es in den Urlaub geht. Diese Netzwerke haben sozusagen die Mundpropaganda abgelöst. Und auch die unterschiedlichsten Informationen werden bei Social Media gefunden. So müssen auch Ärzte in Social Media Apps auf sich aufmerksam machen, damit Sie gefunden werden.

Denn der Auftritt in sozialen Medien kann eine gute Möglichkeit sein, genau die gesuchte Zielgruppe anzusprechen. Es gibt Gruppen und Seiten für jedes Interesse und zu jedem Thema. Und genau dort müssen Sie versuchen, sich zu positionieren. Denn dann haben Sie die beste Chance, genau die Patienten anzusprechen, die Ihre Praxis besuchen würden.

Neben dem einfachen Auftritt bei Facebook oder Instagram kann man natürlich auch bezahlte Werbung schalten. Und diesen Kommunikationskanal sollte man keinesfalls unterschätzen. Denn hier unterstützt Sie der jeweilige Anbieter automatisch bei der Ansprache der optimalen Zielgruppe und sorgt dafür, dass Ihre Botschaft gesehen wird.

Aber: vor allem für Ärzte gibt es Grenzen, die für den Auftritt in sozialen Medien gelten und die unbedingt beachtet werden müssen. Sonst könnte es zu ernsthaften Konsequenzen kommen und die komplette Strategie war zwecklos. Diese Grenzen sind von der Bundesärztekammer veröffentlicht worden. So muss beispielsweise die ärztliche Schweigepflicht eingehalten werden und es ist untersagt, öffentlich andere Ärzte zu diffamieren.

 

Smartphone mit Social Media Apps

Social Media als Mittel um als Zahnarzt Patienten zu gewinnen.

Social Media

 

Strategie 4: Erreichbarkeit durch viele funktionierende Kontaktmöglichkeiten verbessern

Nachdem Sie nun Online auf sich aufmerksam gemacht haben, müssen Ihre zukünftigen Patienten nur noch zu Ihnen kommen und sich behandeln lassen.

Doch in Zeiten von Ärztemangel muss man natürlich vorher einen Termin vereinbaren.

Dabei wird die Online-Terminbuchung immer beliebter bei den Patienten. Dadurch sind sie unabhängig von einer Uhrzeit zu der Telefone besetzt sind und nicht dazu gezwungen, zu telefonieren. Laut einer Studie nutzen 2019 im Schnitt 36 % der Patienten diesen Weg, um einen Termin zu bekommen. Und 78 % aller Befragten wünschen sich Online-Terminbuchung nutzen zu können.
Es gibt viele verschiedene Anbieter, die Ärzten eine Terminvergabe über das Internet ermöglichen. Die bekanntesten hierbei sind Jameda, Arzttermine.de oder Doctena.

Da es aber natürlich weiterhin Patienten gibt, die Ihren Termin auf anderen Wegen vereinbaren oder Sie kontaktieren wollen, müssen Sie Ihre Kontaktmöglichkeiten leicht zugänglich und sichtbar gestalten. Vor allem auf der Homepage sollte jeder auf Anhieb sehen können, wie und wo er Sie findet und erreichen kann. Denn schon dieser kleine Schritt kann Zahnärzten dabei helfen, neue Patienten zu gewinnen.

 

Strategie 5: Neue Zahnarzt-Patienten durch gute Auffindbarkeit gewinnen

Ein weiteres wichtiges Mittel um den Erfolg einer Zahnarztpraxis zu steigern ist für eine gute Auffindbarkeit zu sorgen.

So kann man dafür sorgen, dass die eigene Praxis auch von Leuten gefunden wird, die nicht nach einem Arzt suchen.
Wenn sie dann doch zum Zahnarzt müssen, fällt diesen Personen dann vielleicht Ihre Praxis ein, weil sie Sie zu einem anderen Zeitpunkt gesehen haben.

Es gibt dabei drei Maßnahmen, die für eine gute Auffindbarkeit sorgen. Zum einen sollten Sie und Ihre Praxis in Branchen- oder Ortsverzeichnissen eingetragen sein. Diese Verzeichnisse sind neben Google ein erster Anhaltspunkt für Suchende. Daher sollten Sie in möglichst vielen Verzeichnissen zu finden sein. Die Eintragung in ein Branchenverzeichnis ist häufig kostenlos und dauert nur wenige Minuten.

Doch nicht nur im Internet können Menschen auf Sie aufmerksam werden. Auch Laufkundschaft darf nicht vernachlässigt werden. Sollten Sie zum Beispiel in einer Fußgängerzone oder Ähnlichem gelegen sein, können auffällige und gelungene Schilder dazu führen, dass mehr Leute von Ihnen wissen und zu Ihnen kommen.
Auch wenn dieser Tipp vor allem bei zentral gelegenen Zahnärzten relevant ist, sollte jede Arztpraxis darauf achten, gut sichtbar ausgeschildert zu sein.

Auch die Präsenz in der Presse kann Ihnen als Zahnarzt helfen, Erfolg zu haben. Besonders Anzeigen in örtlichen Zeitungen sind hierfür geeignet. Denn Sie müssen darauf achten, dass Sie mit solchen Maßnahmen vor allem Patienten im näheren Umkreis ansprechen, da diese überhaupt erst zu Ihnen kommen würden.

 

Strategie 6: Patientenbindungsmaßnahmen als Argument für neue Patienten

Neue Patienten zu finden reicht aber noch lange nicht aus.

Nachdem jemand das erste Mal in Ihrer Praxis war muss er so von Ihrem Service überzeugt sein, dass er bei seinem nächsten Anliegen wieder Ihre Dienste in Anspruch nimmt und nicht auf die Suche nach einem neuen Arzt geht.

Durch das Betreiben von Patientenbindung können Sie dazu beitragen, dass Sie neue Stammpatienten gewinnen und Ihre Praxis wahrscheinlicher weiterempfohlen wird.

Zum einen sollten Sie Ihren Patienten in der Praxis Services anbieten, die den Aufenthalt bei Ihnen angenehmer gestalten. Einer dieser Services könnte zum Beispiel kostenloses WLAN sein, dass Sie Ihren Patienten zur Verfügung stellen. Allerdings gibt es bei gewerblichen Hotspots einige wichtige Dinge zu beachten, die man leicht vergisst. Um dies zu vermeiden, sollten Sie einen erfahrenen Dienstleister beauftragen, der Ihnen ein Patienten-WLAN ermöglicht. Diesen Part kann Socialwave übernehmen. Socialwave bietet Ihnen ein umfangreiches WLAN Marketing Paket an, das Ihnen neben dem Hotspot noch viele weitere Möglichkeiten bietet, den Kontakt und die Beziehung zu Ihren Patienten zu pflegen.

Neben einem WLAN in der Praxis können Sie Ihren Patienten regelmäßig einen Newsletter zukommen lassen, in dem Sie über Neuerungen in der Praxis oder Erkenntnisse in der Medizin berichten.
Oder Sie erinnern langjährige Besucher an wichtige Vorsorgeuntersuchungen, die jeder machen sollte. Ein weiteres Mittel zu Patientenbindung sind Gewinnspiele. Diese sind zwar mit etwas mehr Aufwand verbunden, können aber zu zufriedeneren Patienten und damit mehr Empfehlungen führen.

 

Strategie 7: Gelungener Praxisauftritt für eine erfolgreiche Zahnarztpraxis

Wenn Sie es dann schlussendlich geschafft haben, dass ein neuer Patient in Ihre Praxis kommt, muss auch der erste Eindruck vor Ort den Erwartungen der Person entsprechen. Dafür muss der gesamte Auftritt Ihrer Praxis stimmen.

Zunächst einmal müssen Sie sich darüber klar werden, ob Sie ein durchgängiges und stimmiges Corporate Design besitzen. Der Begriff Corporate Design beschreibt die Zusammenstellung von Farben und Stilrichtungen, die Sie für Ihre Praxis und damit Ihr „Unternehmen“ gewählt haben. Außerdem sollten auch Schriftarten und Bilder immer die gleichen oder zumindest zueinander passend sein. Damit vermitteln Sie Professionalität und Zuverlässigkeit.

Viele Zahnärzte vernachlässigen zu dem das Thema Werbemittel. Dabei können gute Werbemittel Ihnen wirklich hilfreich dabei sein, neue Patienten zu gewinnen. Sollten Sie Flyer oder Broschüren drucken wollen aber keine Erfahrung im Design solcher Printmedien haben, dann engagieren Sie lieber einen Grafikdesigner um zu gewährleisten, dass Ihre Werbemittel gut aussehen und Sie kein Geld damit verschwenden.

Im Zuge des Corporate Designs muss auch Ihre Praxis angemessen und demselben Muster folgend dekoriert sein. Verwenden Sie also die vorher festgelegten Farben und halten Sie sich auch bei der Dekoration an den Stil, den Sie sonst verwenden.
Auch das Logo Ihrer Praxis ist ein wichtiger Punkt des Designs. Es muss einprägsam und einfach, aber auch verständlich und einzigartig sein. Auch hier wäre es empfehlenswert, einen Profi zu beauftragen, um das richtige Maß an Qualität zu gewährleisten.

Zu guter Letzt gehören zu dieser Strategie auch die Fotos Ihrer Praxis, die Sie veröffentlichen. Und dabei gibt es nichts Schlimmeres als amateurhafte, unprofessionelle Fotos, die ganz klar schnell und unsauber selbst gemacht wurden. Es ist also definitiv das Geld wert, einen Fotografen zu buchen, der Ihnen diese Fotos macht und auch optimal bearbeitet.

 

Strategie 8: Als Zahnarzt neue Patienten auf Veranstaltungen gewinnen

Neben Print- und Onlinewerbung kann man auch durch persönliche Eindrücke bei Veranstaltungen ein positives Bild von sich selbst schaffen und so mehr Empfehlungen bewirken.

Doch welche Veranstaltungen eignen sich hierfür? Wichtig ist es darauf zu achten, dass das jeweilige Event von lokalen Leuten besucht wird, damit diese auch Patienten bei Ihnen werden können. Gesundheitsmessen beispielsweise eigen sich hervorragend, um die eigene Praxis zu präsentieren. Sie können sich dabei auch mit Kollegen zusammenschließen und gemeinsame Stände mieten, um Gebühren zu sparen.

Wenn Sie die Konkurrenz vollkommen außen vor lassen wollen, können Sie auch einen Praxistag veranstalten, also einen Tag der offenen Tür. Hier können Sie einen Eindruck der Praxis vermitteln und Besucher möglicherweise durch Demonstrationen beeindrucken. Der Eierversuch zum Beispiel eignet sich gut, um die Relevanz von Zahnpflege zu verdeutlichen.

Doch auch kurze Veranstaltungen wie Infoabende führen zu positiven Ergebnissen. Hier können Sie unter anderem von wichtigen Vorsorgen oder anderen Dingen berichten. Durch solche Veranstaltungen lassen sich als Zahnarzt leicht neue Patienten gewinnen.

 

Strategie 9: Referenzen durch Auftritte auf Fachmessen sammeln

Auch Veranstaltungen ohne mögliche zukünftige Patienten helfen Ihnen dabei, als Zahnarzt erfolgreich zu sein.

Kongressauftritte beispielsweise sind zum einen ein ausgezeichneter Wissensaustausch zwischen Ärzten, können aber auf der anderen Seite als Referenz in der Zielgruppenansprache verwendet werden. Denn Sie stellen sich damit als Experte auf Ihrem Gebiet dar und wirken vertrauenswürdiger. Denn jeder will gerne vom besten auf dem jeweiligen Gebiet behandelt werden. Relevant zu nennen ist hierbei vor allem der Kongress „Alles Außer Zähne“ in München.

 

Publikum auf einer Messe

neue Patienten als Zahnarzt auf Messen gewinnen.

Kongressauftritte als wertvolle Referenz

 

Strategie 10: Neue Patienten durch Einzigartigkeit unter Zahnärzten

Auch zu dieser Strategie gibt es eine interessante Studie von Jameda, die untermauert, warum diese Maßnahmen Erfolg für Ihre Zahnarztpraxis bringen können.

In dieser Studie gaben 78 % der Befragten an, dass es ihnen wichtig ist, dass ihr Arzt genau auf ihr Anliegen spezialisiert ist. Also ist die Nachfrage nach Spezialisten offensichtlich vorhanden.

Für Sie bedeutet das, dass Sie sich zunächst über Ihre Spezialisierung klar sein müssen, sofern Sie eine haben. Dann sollten Sie anfangen, dieses Spezialgebiet zu bewerben. Und hierbei unbedingt Zeugnisse oder Ähnliches aufführen, die Ihre Spezialisierung belegen.
Allerdings darf man mit dieser Kommunikation nicht zu aggressiv sein, da Sie sonst Gefahr laufen, normale Patienten zu verlieren und sich zu sehr auf eine Nische zu beschränken. Sie sollten also ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz haben und auch zeigen, aber dabei ein gesundes Maß beibehalten.

Allerdings müssen Sie auch in die andere Richtung aufmerksam sein. Das bedeutet, dass Sie genau wissen sollten, wer Ihre Zielgruppe ist. Welcher Altersgruppe gehören Ihre Patienten an, aus welchen Schichten der Gesellschaft kommen Sie und was für Vorlieben gibt es in dieser Zielgruppe?
Sobald Sie diese Fragen geklärt haben, können Sie auch Ihre Werbung besser anpassen und auch die Kanäle finden, über die Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen.

 

Strategie 11: Durch das Einholen von Meinungen die Kundenzufriedenheit steigern

Es gibt unglaublich viele Faktoren, die die Zufriedenheit eines Patienten beeinflussen.

Um diese herauszufinden und Ihre eigene Performance besser zu beurteilen ist es von Vorteil, Umfragen zu machen und Meinungen einzuholen.

Umfragen können auch genutzt werden, um mehr über Ihre Patienten zu erfahren und sie nach persönlichen Informationen zu fragen, sodass Sie über diese Dinge mit den Leuten reden können. Auf solche Themen einzugehen steigert die Zufriedenheit und hilft bei der Patientenbindung.

Holen Sie auch Kritik und Verbesserungsvorschläge ein, damit Sie Ihre Praxis dahingehend verbessern können. Außerdem bietet es die Möglichkeit, Probleme aus einer neutralen Sicht zu erkennen, die andernfalls nicht entdeckt worden wären.

Sie können zufriedene Patienten auch darum bitten, Sie weiterzuempfehlen oder Ihnen eine gute Bewertung zu geben, damit Sie auch online mit einem guten Rating darstehen.

 

Person füllt Umfrage aus

Umfragen um als Zahnarzt Patienten zu gewinnen.

Meinungen einholen durch Umfragen

 

Strategie 12: Durch Kontakte Patienten gewinnen

Die letzte Strategie, die in diesem Artikel behandelt werden soll ist der Einsatz von Kooperationen mit anderen Ärzten.

Denn wenn ein Arzt einem Patienten nicht helfen kann, dann wird dieser Patient an einen anderen Arzt verwiesen. Also wäre es gut, dafür zu sorgen, dass Sie dieser Arzt sind.

Durch ein Überweisungsnetzwerk beispielsweise können Sie sich mit anderen Ärzten zusammentun, und Spezialfälle untereinander überweisen, um so gemeinsam erfolgreicher zu werden. Zudem könnte es sein, dass Sie so neue Stammpatienten gewinnen.

Sie können auch einmalige Zusammenarbeiten eingehen. So könnten Sie bei einem Infoabend einer anderen Praxis auftreten und so Werbung für Ihre eigene Praxis machen.

 

Fazit

Sie haben jetzt 12 verschiedene Strategien kennengelernt, die Ihnen dabei helfen können, als Zahnarzt neue Patienten zu gewinnen. Diese Strategien reichen von Online Marketing über den Praxisauftritt bis hin zu Kooperationen mit anderen Ärzten.

Natürlich ist keine dieser Strategien ein garantierter Weg zu mehr Erfolg als Zahnarzt, aber wenn Sie sie befolgen, können Sie Ihre Chance auf neue Patienten und somit mehr Erfolg erheblich steigern. Bei vielen dieser Strategien können Sie sich von professionellen Dienstleistern helfen lassen. Dazu gehört auch Socialwave, das im Text schon erwähnt wurde. Hier können Sie sich unverbindlich ein Angebot einholen.

 

Keine Marketing Tipps verpassen?

Sie wollen kostenloses Marketing?

Mit unserem WLAN Marketing-Paket machen Ihre Kunden/Patienten/Gäste Werbung für Sie, sind glücklich und empfehlen Sie weiter.

Anrede
  • Bitte wählen
  • Frau
  • Herr
Vorname
Nachname*
Firma*
Telefon*
E-Mail*
Bevorzugte Rückrufzeit
Individuelle Lösung finden