Laptop und Statoskop
Chancen und Risiken durch Bewertungsportale für Ärzte
16. Oktober 2020
Laptop auf Schreibtisch
10 Tipps für gute Facebook Anzeigen
30. Oktober 2020

So machen die Deutschen trotz Corona Urlaub

Wohnwagen mit zwei Personen

Wohnwagen mit zwei Personen

Lesezeit: 3 Minuten

In Deutschland Urlaub machen ohne hohes Risiko?

Urlaub in Deutschland in Zeiten von Corona? Das Virus hat vielen Urlaubern zunehmend Schwierigkeiten bereitet. Mittlerweile ist die größte Sorge vieler Urlauber eine 14-tägige Quarantäne im Ziel-Land oder in der Ziel-Region. Immer mehr Länder und auch Gebiete innerhalb Deutschlands werden als Risikogebiete eingestuft, daher bleiben dem deutschen Bürger nicht viele Optionen übrig. Hotels und Ferienwohnungen sind zwar nach wie vor buchbar, jedoch möchte man das Risiko einer Infektion so gut wie möglich reduzieren.

Der beliebteste Reisetrend: Camping. Durch ein eigenes Wohnmobil können Sie nicht nur hohe Übernachtungskosten sparen, sondern auch Ihre Gesundheit weitestgehend schützen. Außerdem können Urlaubsrouten nach Ihrem Belieben angepasst werden und nicht zu vergessen: die Frischluft, die das Infektionsrisiko verringert. Zudem können Sie mit Ihrem Wohnmobil ausreichend Abstand zu anderen Urlaubern einhalten.

Beispiele für besonders beliebte Campingplätze innerhalb Deutschlands:

  • Campingpark im Bergischen Land
  • Südsee-Camp
  • Camping- und Ferienpark Havelberg
  • Campingpark Kühlungsborn
  • Camping Münstertal
  • Camping Miramar

Für weitere Camping-Plätze klicken Sie hier.

Camping in Deutschland

In Deutschland gibt es ungefähr 3000 Campingplätze mit 230.000 Stellplätzen. Dennoch sind diese Plätze aktuell schwer zu bekommen, da Campen beliebter ist als je zuvor. Seit Mitte Juni erlebt die Camping-Branche einen regelrechten Boom. Laut dem Vizepräsidenten des Bundesverbands der Campingwirtschaft in Brandenburg Jörg Klofski, soll eine noch nie dagewesene Nachfrage bestehen. Dadurch sind die zuvor entstandenen Schäden aufgrund des Virus nur noch geringfügig.

Die Anzahl an Wohnmobilbestellungen ist parallel zu der Nachfrage an Campingplätzen gestiegen. Bis zum Ende dieses Jahres wollen viele Deutsche noch ein Wohnmobil kaufen, denn danach steigt die Mehrwert-Steuer wieder auf 19 % an. Besonders beliebt sind die Luxusmodelle mit Vordach, Bad und Küche. Damit kann selbst auf dem Campingplatz der Kontakt zu anderen Urlaubern verringert werden.  Dem Caravaning Industrie Verband e.V. zufolge gab es im August 2020 bis zu 7.542 Neuzulassungen und damit einen Anstieg von 63,7 % im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund dessen entschieden sich viele Campingplatz-Betreiber dazu, die Saison nicht wie üblich Anfang Oktober zu beenden, sondern bis Ende Oktober Campinggäste zu empfangen.

Früher war die Hauptzielgruppe im Camping über 40 Jahre alt, während sich mittlerweile die Camping-Zielgruppe stark verändert hat. Immer mehr jüngere Menschen im Alter zwischen 20 und 40 entdecken Campen für sich und gehen mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen auf Reisen.

Falls Sie selbst einen Campingtrip planen beachten Sie unbedingt folgende 8 Tipps:

  1. Mieten Sie ein Wohnmobil mit einem integrierten Bad.
  2. Machen Sie sich eine Checkliste zur Erstausstattung.
  3. Buchen Sie im Voraus, da die Nachfrage nach Stellplätzen sehr hoch ist.
  4. Überprüfen Sie vor Ihrem Urlaub, welche Campingplätze in welchen Bundesländern geöffnet sind.
  5. Informieren Sie sich über eventuelle Einschränkungen.
  6. Halten Sie die gängigen Hygienemaßnahmen ein.
  7. Halten Sie genügend Abstand bei Sanitäreinrichtungen.
  8. Planen Sie Ihre Aktivitäten mit ausreichend Vorlaufzeit. 

 

Auf jedem Campingplatz unverzichtbar: Kostenloses WLAN

Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels – sie alle bieten mittlerweile einen kostenfreien WLAN-Zugang an. Wieso sollte es bei einem Campingplatz anders sein?

Besonders die Millennials zwischen 20 bis Mitte 30 benötigen einen Internetzugriff und da diese Zielgruppe nun auch ein großes Interesse an einem Campingurlaub hat, scheint der Ausbau eines WLAN-Netzes unabdingbar zu sein. Urlaub in der Natur bedeutet schließlich nicht, dass jegliche Technik ausgeschlossen ist. Viele beliebte Campingplätze bieten mittlerweile Gäste-WLAN an, denn nicht nur Urlauber profitieren davon, sondern auch der Campingplatz selbst. Das Anbringen eines Gäste-WLANs könnte außerdem einen längeren Aufenthalt der Campingplatzbesucher bedeuten.

Mithilfe Ihres Gäste-WLANS, können Sie Ihren Online-Auftritt optimieren. Verbessern Sie den Kundenkontakt mit Ihren Besuchern und nutzen Sie zum Beispiel das WLAN Marketing Paket von Socialwave. Neben dem Sammeln von Bewertungen und individuellen E-Mail-Kampagnen haben Sie verschiedene Optionen, um das WLAN Marketing für Ihren Campingplatz zu nutzen. Ungeachtet dessen bietet das Paket auch ein zentrales Management aller Access Points Ihres Campingplatzes. Eines der größten Probleme ist eine schlechte Internet-Reichweite. Mithilfe der richtigen Ausstattung an Hardware-Geräten können solche Probleme vermieden werden.

Coronabedingte Maßnahmen für Campingplätze – Was Sie nicht vergessen dürfen! 

Die Euphorie den goldenen Herbst im Freien zu erleben, könnte sich eventuell als schwieriger erweisen als zunächst gedacht. Nicht nur sind die Kapazitäten der Campingplätze durch die hohe Nachfrage in Deutschland begrenzt, es werden auch die neuen Corona-Maßnahmen langsam eingeführt. Grund für die neuen Richtlinien sind die innerdeutschen Risikogebiete. Seit dem 06.10.2020, gibt es nun ein Beherbergungsverbot für Urlauber, die aus Regionen mit hohen Infektionszahlen kommen. Welches Bundesland das Beherbergungsverbot einführen wird, erfahren Sie hier.  Abgesehen davon sind an den Campingplätzen die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Es gibt auch Campingplätze, die Ihre Sanitäranlagen nicht oder nur eingeschränkt öffnen, daher empfiehlt sich eine gründliche Recherche vor dem Campingtrip.

Fazit

Trotz der aktuellen Situation und den zunehmenden coronabedingten Maßnahmen bleiben uns Alternativen zur Verfügung, die uns den gewünschten Urlaub ermöglichen. Ein Campingtrip ist eine der aktuell beliebtesten Möglichkeit mit Familie und Freunden die Urlaubszeit zu genießen. Hierbei kann das Risiko einer Infektion geringer gehalten werden, als bei einem Hotelaufenthalt. Nicht zu vergessen genießen Sie mittlerweile denselben Luxus eines Hotels auch auf Campingplätzen. Mit freiem Internet und einen atemberaubenden Ausblick haben Sie hier schon fast dieselben Vorteile.  

 

 

Individuelle Lösung finden