Kunden-WLAN Ansehen
Deshalb hängt Ihr Ansehen von Ihrem Kunden-WLAN ab
23. Dezember 2020
Instagram
Instagram Guides: die neuste Funktion auf einen Blick
25. Januar 2021

Anreize für WLAN-Logins schaffen: 6 Tipps

Frau nutzt Smartphone in einem Geschäft
Lesezeit: 5 Minuten

Ein Kunden-WLAN ist einer der besten Ansätze, um eine Bindung zu den eigenen Kunden zu schaffen. Es bietet die Möglichkeit, das Einkaufserlebnis der Besucher zu verbessern und gleichzeitig essenzielle Informationen über die Kunden zu sammeln. Kombiniert man das Gast-WLAN mit Wifi-Tracking, kann man erfahren, wie lange ein Kunde im Geschäft bleibt oder wo er sich am meisten aufhält. Diese Daten und viele weitere kann man schlussendlich dazu nutzen, gezieltes Marketing zu betreiben. Bevor dieser Prozess allerdings in Gang kommen kann, müssen sich die Kunden als Erstes in das WLAN einloggen. Genau an diesem Punkt scheitern die meisten Versuche, Kunden-WLAN richtig einzusetzen, denn viele WLAN-Betreiber wissen nicht, wie sie richtig Anreize für den Login schaffen. Bei diesem Problem soll dieser Blogbeitrag helfen. Wir zeigen Ihnen 5 einfache Tipps, die das Einloggen in Ihr WLAN erleichtern und die Kunden dazu bringen, dies auch zu tun.

Auf das WLAN aufmerksam machen

Damit sich überhaupt jemand in Ihr WLAN einloggen kann, müssen Ihre Kunden wissen, dass Sie ein Gast-WLAN anbieten. Deshalb müssen Sie Ihr WLAN Netzwerk unbedingt in Ihren Geschäftsräumen und auch in Ihrem Schaufenster bewerben. Am besten geht das mit Aufklebern für die Schaufenster oder Türen, damit schon von außen auf den ersten Blick ersichtlich ist, dass es in Ihrem Geschäft WLAN gibt. Außerdem können Sie Aufsteller auf Tischen, Regalen oder Tresen platzieren, damit man auch während dem Einkauf darauf aufmerksam gemacht wird, dass man das vorhandene WLAN nutzen kann. Neben diesen visuellen Hinweisen gibt es, je nach Art und Größe des Geschäfts, auch noch weitere Wege, um die Kunden auf das WLAN hinzuweisen. Wenn Sie Lautsprecher für Musik oder Durchsagen oder ähnliches haben, dann können Sie auch darüber hin und wieder das Gast-WLAN erwähnen. Zudem können Sie Ihr Verkaufspersonal schulen, dass sie die Kunden fragen, ob sie sich schon eingeloggt haben und ihnen von den diversen Vorzügen erzählen, die das WLAN mit sich bringt. Wie Sie diese Vorteile schaffen, werden wir im Verlauf dieses Beitrags noch erläutern.

Gratis WLAN Kontaktdaten
WLAN im Geschäft bewerben

Login-Daten gut sichtbar platzieren

Nachdem Ihre Kunden nun über Ihr Gast-WLAN Bescheid wissen, müssen sie sich noch in das WLAN einloggen. Dazu benötigen sie die Login-Daten. Je nachdem, wie Ihr Kunden-WLAN funktioniert, ist das mindestens der Name des WLAN-Netzwerks und vielleicht auch das Passwort. Damit Ihre Kunden keine Probleme beim Login haben, sollten Sie diese Daten direkt im Geschäft finden können. Wenn Sie etwas wie die vorher erwähnten Aufsteller verwenden, dann können Sie die Daten darauf abdrucken und so die Aufmerksamkeit der Kunden, die Sie gewonnen haben, direkt für sich nutzen. Wenn Sie ein Restaurantbetreiber sind, dann können Sie die Daten auch in Ihrer Speisekarte abdrucken. Andere Möglichkeiten wären das Abbilden der Informationen auf Flyern, Plakaten oder Informationstafeln innerhalb der Geschäftsräume. Neben diesen Optionen gibt es noch unzählige weitere Möglichkeiten, die Kunden auf die Login-Daten aufmerksam zu machen. Daher raten wir Ihnen, auch eigene kreative Ideen zu entwickeln, da es auch wichtig ist, sich von der Norm abzuheben. Bei allen Ideen sollte das Ziel verfolgt werden, so einfach wie möglich so viele Gäste wie möglich auf die Informationen aufmerksam zu machen.

Belohnungen für WLAN-Logins schaffen

Viele Unternehmen belohnen ihre Kunden dafür, dass sie sich bei Facebook oder anderen Plattformen den Fans des Unternehmens anschließen. Diese Art des Belohnungssystems kann man auch für die Vermarktung des Kunden-WLAN einsetzen. So können Sie beispielsweise Produktproben oder Sonderangebote für Neukunden anbieten, die sich das erste Mal in Ihr WLAN-Netzwerk einloggen. Durch solche Anreize steigern Sie auf einfache Weise Ihre Login-Zahlen, denn sobald die Kunden wissen, dass Sie für die WLAN-Nutzung etwas erhalten, sind sie wesentlich schneller bereit, sich einzuloggen. Bei der Wahl der Proben und Angebote sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Daten, die Sie erhalten, auf langer Sicht wesentlich mehr Wert sind, als kleine Teile Ihrer Einnahmen oder Ihres Sortiments.

Personalisierte Angebote für Stammkunden

Beim Login eines Kunden in Ihr WLAN können Sie eine große Menge an Kundendaten sammeln. Beispielsweise erhalten Sie Informationen über die Demografie wie das Alter oder das Geschlecht Ihrer Kunden. Sie können diese Informationen dazu nutzen, um personalisierte Angebote für Kunden zu erstellen. Zum Beispiel können Sie verschiedene Artikel für Männer oder Frauen bewerben. Diese Angebote bieten Anreize, damit sich Ihre Kunden nach dem ersten Login weiterhin in Ihrem WLAN anmelden. Damit erreichen Sie eine stärkere Kundenbindung und eine höhere Zufriedenheit bei den Personen, die häufig in Ihrem Geschäft einkaufen.

Treueprogramm in das WLAN integrieren

Eine weitere Möglichkeit, um Anreize für WLAN-Logins zu schaffen und die Zahl der Logins zu steigern, ist ein Treueprogramm, das in das Gäste-WLAN integriert ist. So könnten Sie Ihren Kunden für alle 10 oder 20 Logins ein Produkt schenken oder einen Gutschein ausstellen. Auf diesem Weg schaffen Sie kontinuierlich neue Anreize und sammeln möglicherweise sogar noch neue Stammkunden. Dadurch entwickelt sich das Kunden-WLAN von einem einfachen Service zu einem sehr effektiven Marketinginstrument.

Ein positives Erlebnis schaffen

Obwohl die vielen Wege, Anreize zu schaffen, sehr wichtig sind, damit mehr Kunden Ihr WLAN nutzen, gibt es einen Punkt, der am relevantesten ist. Dieser Punkt ist das Schaffen eines positiven Erlebnisses in Verbindung mit dem Gast-WLAN. Denn auch, wenn die verschiedenen Anreize dazu führen, dass sich ein Kunde in Ihr WLAN einloggt, wird er dies nicht wieder tun, wenn das Einloggen zu kompliziert ist oder es dabei viele Probleme gibt. Im schlimmsten Fall war die Erfahrung mit dem WLAN so schlecht, dass der Kunde gar nicht mehr in Ihr Geschäft kommen will. Aus diesem Grund müssen Sie unbedingt dafür sorgen, dass der komplette Prozess des Logins fehlerfrei und so einfach wie möglich abläuft, damit die Zufriedenheit der Kunden gewährleistet ist.

Gäste-WLAN von Socialwave

Das Aufsetzen eines Gast-WLAN-Netzwerks ist nicht ganz einfach, vor allem im Hinblick auf Datenschutz und Rechtssicherheit. Daher bietet es sich an, das WLAN von einem erfahrenen Partner zu beziehen. Ein solch erfahrener Partner ist Socialwave. Wir bieten Ihnen ein rechtssicheres und DSGVO-konformes WLAN für Ihre Kunden zusammen mit einem umfassenden WLAN Marketing Paket. Dieses Paket beinhaltet verschiedene Möglichkeiten, um Ihr WLAN in ein effektives Marketinginstrument zu verwandeln, wie Pop-up Einblendungen oder E-Mail-Kampagnen. Wenn Sie unser WLAN Marketing Paket nutzen, dann können Sie auch sämtliche Anreize einsetzen, um das volle Potenzial Ihres Netzwerks zu nutzen.

Router mit Socialwave-Aufschrift
Socialwave Router

Fazit

In diesem Blogbeitrag haben wir Ihnen 6 Tipps vorgestellt, durch die Sie Anreize für das Einloggen in Ihr WLAN schaffen können. Zunächst sollten alle Informationen, die Ihre Kunden für den Login benötigen, gut sichtbar in den Geschäftsräumen platziert sein. Des Weiteren können Sie durch personalisierte Angebote, Login-Belohnungen und Treueprogramme weitere Anreize erzeugen und im gleichen Zug Stammkunden für Ihr Geschäft sammeln. Aber, das wichtigste beim Betrieb eines Kunden-WLAN ist, dass die Kunden ein positives Erlebnis bei der Nutzung des Netzwerks haben. Es sollte alles möglichst problemlos und simpel funktionieren, sodass jeder Ihr WLAN nutzen kann. Mit dem WLAN Marketing Paket von Socialwave erhalten Sie ein rechtssicheres, DSGVO-konformes und vor allem erprobtes WLAN Netzwerk für Ihre Kunden, das mit einer großen Auswahl an Marketingfunktionen ausgestattet ist.

Individuelle Lösung finden