WLAN Symbol mit Kaktus
Die größten WLAN-Störfaktoren und wie sie zu beheben sind
11. August 2021
Outdoor-WLAN für Gäste und Kunden
25. August 2021

So erhöht WLAN die Kundenbindung im stationären Handel

Lesezeit: 4 Minuten

Wer kennt das nicht? Warten in der Schlange an der Kasse oder vor einer vollen Umkleidekabine – und sofort geht der Griff zum Handy, um sich die Zeit online zu vertreiben. Dann ist es höchst hilfreich, wenn man auf das vom Geschäft bereitgestellte kostenlose WLAN zugreifen kann. Die strategische Digitalisierung ist daher auch im stationären Handel längst angekommen, mit WLAN-Hotspots für die Kunden vor Ort. Denn oftmals reicht das eigene Datenvolumen nicht aus oder die Verbindung zum Internet ist schlichtweg zu schlecht. Neben dem Zeitvertreib im Geschäft ist ein Internetzugang auch während des Einkaufs oder Besuchs hilfreich. Viele Bonusprogramme oder digitale Rabattaktionen setzen zur Nutzung eine Verbindung zum Internet voraus. All dies sind Punkte, die für viele Kunden entscheidend sind, ein Unternehmen oder ein Geschäft weiterhin zu besuchen. Und nicht zuletzt ist WLAN heutzutage ein effektives und äußerst wichtiges Instrument der Kundenbindung.

Wie WLAN-Zugänge außerdem genutzt werden können und welche Möglichkeiten diese auch im Bereich des Marketings bieten, erfahren Sie in unserem Blogartikel.

WLAN als Voraussetzung für Kundenbindung

In der Gastronomie und Hotellerie sind frei zugängliche WLAN-Hotspots bereits zu einem absoluten Standard geworden. Mittlerweile setzt auch der Einzelhandel verstärkt auf das Angebot von kostenfreiem WLAN. Denn auch hier hat dieses großes Potenzial. Immer mehr Kunden möchten auch während des Einkaufs online sein. Und kaum etwas ist störender als eine schlechte oder sogar gar keine Verbindung zum Internet. Besonders in Situationen, in denen oftmals lange Wartezeiten in Kauf genommen werden wie beispielsweise an einer Umkleidekabine oder an der Kasse, ist ein funktionierender Hotspot für viele Menschen unabdingbar. Doch es gibt viele weitere Aspekte, die seitens des Kunden für einen WLAN-Zugang sprechen.

Nicht nur in Modegeschäften, sondern beispielsweise auch im Supermarkt sind Kunden online. Sie suchen online nach einem Rezept, um dafür die entsprechenden Zutaten einzukaufen, oder wollen die genauen Inhaltsstoffe und Produktdetails recherchieren. Auch der direkte Preisvergleich online ist ein Grund, weshalb Kunden einen Hotspot-Zugang als äußerst nützlich erachten. 

Dieser ist auch für Unternehmen profitabel. Die Zufriedenheit des Kunden steht an erster Stelle und diese wird mittels eines kostenlosen Hotspots um einiges verbessert. Auch wenn sie in vielen Bereichen bereits als Standard gelten – oder genau deshalb – schätzen Kunden ein kostenfreies WLAN sehr. Mit der Kundenzufriedenheit steigt auch die Kundenbindung – und genau das ist das Ziel: Neue Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden. Doch nicht nur vor Ort bietet eine Internetverbindung eine strategische Maßnahme zur Kundenbindung, sie bietet auch die Möglichkeit, nach dem Besuch weiterhin mit dem Kunden in Kontakt zu bleiben. 

 

Ein stationärer WLAN-Zugang ist ein wahrer Kundenmagnet

 

Werbemöglichkeiten

Mit dem Login des Kunden in das WLAN erhalten Sie als Unternehmer automatisch Kundendaten. In den meisten Fällen sind dies die E-Mail-Adressen, die der Kunde für den Login nutzt. Diese werden automatisch gespeichert und befinden sich in der Kundendatenbank. Um den Kunden am Unternehmen zu halten, ist ein regelmäßiger Austausch entscheidend. Die Konkurrenz auf dem Markt ist riesig und Sie als Unternehmen dürfen keinesfalls in den Hintergrund oder gar in Vergessenheit geraten. Nun besteht die Möglichkeit, mittels der Mail-Adressen den Kontakt wieder aufzunehmen. Haben Sie beispielsweise eine Rabattaktion oder ein limitiertes Angebot an Produkten, besteht so die Möglichkeit, diese Informationen einfach via Mail an den Kunden zu senden und so nachhaltige Kundenbindung zu betreiben. 

Zunächst müssen die Kunden allerdings auf den WLAN-Hotspot aufmerksam gemacht werden. Dies gelingt meist mit simplen Tools wie Flyern, Stickern oder ähnlichem. Nach dem Login beginnt der Prozess des Marketings bzw. der Kundenbindung. Kundendaten werden ausgelesen und beispielsweise für Newsletter oder E-Mail-Kampagnen genutzt. Diese bieten sich besonders hinsichtlich des geringen Aufwands und der hohen Wirksamkeit an. Newsletter-Kampagnen können individuell an den Kundenstamm angepasst und terminiert versendet werden. Nicht nur das Versenden von Gutscheinen, Rabattaktionen, etc., sondern auch die Kommunikation mit dem Kunden selbst führt zu einer langfristigen Bindung. Mehr zum Thema Newsletter-Marketing finden Sie hier in einem weiteren Blogbeitrag von Socialwave. Weshalb genau Rabattaktionen so wirksam sind und wie diese individuell eingesetzt werden können, erfahren Sie hier.

 

Ein WLAN-Hotspot bringt viele weitere Marketingfunktionen mit sich

 

Zielgruppenausrichtung

Gerade bei der jüngeren Generation ist ein kostenfreier WLAN-Zugang ein echter Kundenmagnet. Besonders stark ist der Wunsch von 14- bis 29-Jährigen. Ein Großteil bezeichnet einen WLAN-Hotspot als essentiell und entscheidend für einen weiteren Besuch. Aber auch die älteren Generationen verzichten ungern auf WLAN. Den Kundenbedürfnissen und Wünschen entgegenzukommen, ist mit einem WLAN-Hotspot eine sichere Sache. Dieser ist für viele nicht mehr nur ein Nice-to-have, sondern absoluter Standard und sollte so keineswegs als optional betrachtet werden. Außerdem ermöglicht er eine weitaus gezieltere Ansprache der Kunden. Sobald sich diese über ein soziales Netzwerk wie Facebook, Instagram oder WhatsApp in das vorhandene WLAN einloggen, werden wichtige Informationen über den demographischen Hintergrund gewonnen. Die Dauer oder Aktivitäten im WLAN können Aufschluss über den jeweiligen Kunden geben, wodurch eine gezielte und individuelle Ansprache möglich ist. 

 

Digitale Kundenprogramme

Auch Bonus-Kundenprogramme sind ein wichtiger Bestandteil der Kundenbindung. Ein WLAN-Zugang ist dabei für die Nutzung meistens eine entscheidende Voraussetzung. Ohne Internetzugang haben die Kunden oftmals nicht die Möglichkeit, das digitale Bonusprogramm direkt vor Ort zu nutzen. Voraussetzung für ein vernetztes Handeln ist ein funktionierendes WLAN. Sind die Besucher, Gäste oder Kunden mit der Leistung des Hotspots nicht zufrieden, werden diese auf lange Sicht nicht nur das Bonusprogramm vernachlässigen, sondern sich auch der Konkurrenz zuwenden – und das, obwohl individuelle Kundenprogramme wie beispielsweise Gutschein- und Rabattaktionen als eine der effektivsten Marketingmaßnahmen gelten.

Ein WLAN-Hotspot und kundenorientiertes Marketing gehen so im besten Fall Hand in Hand. Hierfür bietet Socialwave eine optimale Lösung an. Das Marketing Paket vereint den WLAN-Zugang mit allen effektiven Marketingmaßnahmen. Mit dem automatisierten Marketingtool können unter anderem Newsletter-Kampagnen und Rabattaktionen individuell an den Kundenstamm angepasst und versendet werden – digitales Marketing (fast) von allein! Mehr dazu finden Sie hier

 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass ein kostenfreier WLAN-Zugang für Kunden heutzutage als Standard in jedem stationären Handel, Hotel oder Restaurant gefordert wird. Seitens der Kunden ist dies oft ein entscheidender Faktor hinsichtlich der allgemeinen Zufriedenheit – und nur zufriedene Kunden kommen wieder! Das WLAN beeinflusst eine erfolgreiche Kundenbindung in der heutigen Zeit enorm. Wichtig ist allerdings, dass dieses nicht nur dem Wunsch des Kunden nach einer ständigen Internetverbindung entgegenkommt, sondern eben auch dem optimalen Marketing der Unternehmen – eine echte Win-Win-Situation!

 

Keine Marketing Tipps verpassen?

Sie wollen kostenloses Marketing?

Mit unserem WLAN Marketing-Paket machen Ihre Kunden/Patienten/Gäste Werbung für Sie, sind glücklich und empfehlen Sie weiter.

Vorname
Pflichtfeld!
Nachname*
Pflichtfeld!
Firma*
Pflichtfeld!
Telefon*
Pflichtfeld!
E-Mail*
Pflichtfeld!
Ihre Anmerkungen...
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Unverbindliche Beratung