Post your way up! – Instagram für KMU
22. September 2021
Titelbild_Gutschein
2-für-1: Kundenbindung und neue Kunden gewinnen durch Gutscheinmarketing
6. Oktober 2021
Lesezeit: 7 Minuten

Eine Reise in die Zeit vor dem Internet: Wer damals vor einem wichtigen Bewerbungsgespräch noch schnell einen neuen Haarschnitt brauchte, fragte im Freundeskreis nach einem geeigneten Friseursalon. “Geh zu dem an der Straßenecke, nicht zu dem am Bahnhof, der ist viel zu teuer”, riet ein Kumpel. 

Wollte man dagegen eine neue Bar ausprobieren, die noch kein Bekannter besucht hatte, tat man dies einfach, ohne vorher die Möglichkeit zu haben, die Drinks oder den Service im Web zu überprüfen.

Heutzutage geben wir “gute Friseursalons Ingolstadt” in die Suchmaske ein und vergleichen die Bewertungen von sämtlichen Friseursalons aus der ganzen Stadt. Eine uns unbekannte Bar googeln wir, bevor wir sie besuchen, um Bewertungen von Fremden durchzulesen. 

In einer Studie von searchenginland.com gaben 88 % der Befragten an, Online-Bewertungen in gleichem Maße zu vertrauen wie persönlichen Empfehlungen. Ratschläge von Testfreak089 sind also für viele ebenso glaubwürdig wie die des eigenen Freundes. 

Wir lernen: Mundpropaganda findet heutzutage zum Großteil im Netz statt. Betreiben Sie beispielsweise ein Hotel in der Münchener Innenstadt, wird dies stets mit anderen Übernachtungsmöglichkeiten verglichen. Stößt Frau Schmidt dabei ausschließlich auf negative oder gar überhaupt keine Google Rezensionen Ihres Hotels, so wird sie mit großer Wahrscheinlichkeit bei Ihrer Konkurrenz, die mit vier bis fünf goldenen Sternen überzeugt, übernachten. Dabei ist es egal, zu welcher Branche Ihr Unternehmen zählt – Menschen werden immer die Möglichkeit nutzen, sich im Vorfeld über Ihr Geschäft zu informieren. Verschlafen Sie diese Entwicklung, werden Sie sich langfristig nicht mehr gegen die wachsende Konkurrenz durchsetzen können. Um dies zu verhindern, wird im Folgenden erklärt, wie Sie Fehler ganz einfach vermeiden können, mit negativen Bewertungen bestmöglich umgehen und das Allerwichtigste: wie Sie positive Bewertungen für Ihr Unternehmen gewinnen.

Keine Bewertungen – keine Probleme?

In einer Zeit, in der die Endkundschaft soviel Macht besitzt wie nie zuvor, werden Kaufentscheidungen rigoros gefällt. Wurde in den 80er-Jahren ein noch völlig unbekanntes Lokal einfach mal ausprobiert, gehen heutzutage die Wenigsten das Risiko ein, enttäuscht zu werden, da sie im Vorfeld die Möglichkeit haben, etliche Lokale miteinander zu vergleichen. Aus diesem Grund verlieren Geschäfte, welche keinerlei Bewertungen auf Google erhalten, in vielen Fällen den Kampf gegen Wettbewerber, die bewertet wurden. Ein Drittel der deutschen Konsumenten gaben bei einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom an, Angeboten, zu denen es keinerlei Bewertungen gibt, weniger zu vertrauen. Wie essenziell Vertrauen im Verkauf ist, verdeutlichte der legendäre Bestsellerautor Zig Ziglar (See You at the Top) mit den folgenden Worten: „Der Hauptgrund für die Entscheidung, nicht bei Ihnen zu kaufen, ist mangelndes Vertrauen.“ Darüber hinaus gehen Unternehmen ohne Bewertungen in der Suchrangliste optisch unter, während Geschäfte mit Bewertungen dagegen durch die goldenen Sternchen optisch hervorstechen.

 

Wie Sie mit negativen Bewertungen umgehen 

Fallbeispiel:

Herr Möllinger besucht Ihr Restaurant, genießt eine Vorspeise, eine Hauptspeise, dazu Getränke und möchte am Ende einen Gutschein für ein kostenloses Dessert einlösen, der seit zwei Jahren nicht mehr gültig ist. Ihr Kellner verweist den Gast auf das abgelaufene Gültigkeitsdatum, woraufhin Herr Möllinger Ihre Räumlichkeiten wutentbrannt verlässt. Noch am selben Abend lesen Sie folgende Google Bewertung von Herrn Möllinger:

“Mittelmäßiges Essen und unfreundlicher Kellner, der gültigen Gutschein nicht einlösen wollte.” 

Diese Rezension, die mit nur einem Stern versehen wurde, kann Ihr Unternehmen im Google-Rating drastisch herabstufen und dadurch erheblichen finanziellen Schaden zufügen. Wie viele andere Unternehmer in dieser Situation, spielen Sie nun mit dem Gedanken, die negative Bewertung löschen zu lassen. Doch das ist gar nicht so einfach wie gedacht. Ohne die Beauftragung eines spezialisierten Anwalts sind Ihre Erfolgschancen gering und die Bearbeitungszeit lang. Möchten Sie jemanden für die Löschung beauftragen, kommen nur seriöse Anwälte infrage, dubiose Firmen im Internet mit Sitz im Ausland sind hierzu rechtlich nicht befugt. Für die Löschung einer einzigen Bewertung bezahlen Sie im Schnitt weit über 100 Euro, wobei der Kommentar jederzeit erneut geschrieben und veröffentlicht werden kann. Die Löschung von Google Kommentaren ist unter dem Strich also extrem teuer und löst das Problem nur für den Moment.     

Doch nicht nur der Verkauf von Produkten und Dienstleistungen lässt sich nachweislich durch Instagram-Marketing steigern, die Präsenz auf der Plattform hilft über einem Drittel der Befragten dabei, geeignetes Personal für den eigenen Betrieb zu finden. Dabei stoßen Sie nicht nur auf Menschen mit Interesse an Kundenkontakt und Begeisterung für Ihr Restaurant, potenzielle Bewerber haben so auch die Chance, anschaulich und unkompliziert Ihr Unternehmen besser kennenzulernen. Letzteres bestätigen sogar fast die Hälfte aller teilnehmenden Unternehmen im Rahmen der durchgeführten Studie. 

Die Terminierung von Bewerbungsgesprächen kann in Zukunft deutlich einfacher funktionieren: Reagiert der ausgebildete Konditoreifachverkäufer Michael Zoller mit einem Herz-Emoji auf Ihren Storypost zur aktuell zu besetzenden Stelle, können Sie zunächst das Profil des Bewerbers einsehen und bei Interesse direkt ein Treffen vereinbaren.

Negative Bewertungen vermeiden

Stellen Sie sich einmal vor, es gäbe eine Möglichkeit, negative Bewertungen von vornherein zu vermeiden. Eine Lösung, durch die Sie sich niemals mit der kosten- und zeitintensiven Prozedur des Löschens von Kommentaren herumplagen müssen. Die Lösung besteht darin, Ihrer Kundschaft die Möglichkeit zu bieten, zwar positive Google Bewertungen über Ihr Unternehmen zu veröffentlichen, negatives Feedback jedoch nicht mit der ganzen Welt zu teilen, sondern in Ihrem E-Mail-Postfach zu sammeln. So hat zum Beispiel der Gast Ihres Friseursalons die Chance, sich über die, aus seiner Sicht, zu langen Wartezeiten zu beschweren und steht in direktem Kontakt mit Ihnen. Sie haben daraufhin die Gelegenheit ihm zu antworten und direkt auf sein Befinden einzugehen, allerdings ohne die Angelegenheit geschäftsschädigend öffentlich auszutragen. Das Marketing Paket von Socialwave beinhaltet eine solche Funktion, über die Kundinnen und Kunden bei negativen Bewertungen statt auf Google auf ein internes Formular weitergeleitet werden. Ihre potenzielle Kundschaft wird in Zukunft also nie wieder von Kommentaren wie “Eine Stunde gewartet trotz Termin!” abgeschreckt.

 

Die Bedeutung von positiven Bewertungen

Der Sommer ist vorbei und der Herbst bestimmt unsere immer kürzer werdenden Tage. Sie merken: Ein weißes Poloshirt zu tragen, reicht beim Aufsperren Ihres Restaurantbetriebes in der Morgenkälte nicht mehr aus, um nicht zu frieren – eine Daunenjacke muss her. Bei der Suche nach Ladenschluss stoßen Sie im Internet auf zahlreiche Angebote und lesen, wie fast drei Viertel der Deutschen, vor dem Kauf entsprechende Produktbewertungen. Eine der Jacken erhielt in den vergangenen Monaten zehn verschiedene Rezensionen, allesamt positiv. “Hält warm und sieht schick aus.”, so der allgemein lautende Tonus. All die guten Erfahrungen der Kunden vor Ihnen haben Sie überzeugt – Sie klicken auf “kaufen”. Schon gehören Sie zu dem Drittel der deutschen Online-Shopper, welche ihre Kaufentscheidung von den Meinungen anderer Käufer im Internet beeinflussen lassen. “Referenzen sind besser als 1.000 Verkaufsargumente”, fasst Martin Limbeck, seines Zeichens erfolgreicher Großkaufmann und Autor, dieses Phänomen zusammen. Positive Bewertungen sind nicht nur für den Verkauf von Daunenjacken, sondern für Geschäfte, Unternehmen und Dienstleistungen aller Branchen essenziell. Egal ob Sie eine Arztpraxis, eine Bäckerei oder ein Autohaus betreiben, Neukunden ziehen Sie nur mit einer positiven Google Gesamtwertung Ihrer Konkurrenz vor.

Google_Rezensionen

Positive Bewertungen lassen Ihr Unternehmen im Google Ranking aufsteigen.

Lohnt es sich Bewertungen zu kaufen?

Aufgrund des hohen Stellenwertes von positiven Google Bewertungen finden sich im Internet zahlreiche Anbieter, die mit dem Verkauf von gefälschten Rezensionen werben. Doch was im ersten Moment unkompliziert und profitabel wirkt, ist in Wahrheit ein dubioses Spiel mit einem sicheren Verlierer: dem Käufer. 

Der Erwerb etwaiger Referenzen ist nämlich nicht nur sehr teuer, er ist aufgrund des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb auch illegal. Zwanzigmal 5-Sterne, beispielsweise für Ihren neuen Barbetrieb, kosten hier im Schnitt über 200 Euro. Im Anschluss droht zudem die Löschung des Profils Ihres Unternehmens durch Google und Abmahnungen durch Wettbewerber, da Sie sowohl gegen die Nutzungsbedingungen von Google Maps als auch gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. Google geht darüber hinaus aktuell vermehrt gegen gefälschte Bewertungen vor und löscht diese wieder, wodurch die 200 Euro verschwendet wären und anderweitig in die Vermarktung Ihrer Bar hätten investiert werden können. Vom Kauf positiver Google Bewertungen ist also in jedem Fall dringend abzuraten. Doch welcher legale und effektive Weg ist der richtige? Im folgenden Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie es schaffen, Bewertungen à la “Tolle Bar: leckere Drinks und super Musik” von echten Kundinnen und Kunden anzuziehen.

 

Machen Sie es Ihrer Kundschaft so einfach wie möglich

Angenommen eine Kundin Ihres Supermarktes trifft auf einen hilfsbereiten Verkäufer. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie sich kurz danach noch darüber freut, anschließend jedoch ihren Alltag wie gewohnt fortführt und am nächsten Morgen gerne wieder in Ihren Räumlichkeiten einkaufen möchte. Begegnet sie am Folgetag hingegen einem unfreundlichen Kassierer, so kann sie das Negativerlebnis oft noch langfristiger belasten. Dieser Unmut führt im Vergleich zu der Freude vom Vortag häufiger zu einer Rückmeldung über Ihr Unternehmen. Das liegt an der Negativitätsverzerrung, wegen welcher die Psyche des Menschen durch negative Erlebnisse stärker beeinflusst wird als durch positive. Zudem lohnt es sich für Ihre Gäste häufig nicht, deren kostbare Zeit damit zu verbringen, Ihnen Rückmeldung über positive Erlebnisse zugeben. Machen Sie es der Kundschaft Ihres Biosupermarktes in Zukunft also so einfach wie möglich, eine Bewertung über Ihr Geschäft abzugeben. Bieten Sie Ihren Besuchern die Möglichkeit, direkt nach deren Aufenthalt in Ihren Räumlichkeiten Feedback zu äußern. Der unkomplizierteste Weg hierfür ist die Funktion des WLAN Marketing Paketes von Socialwave, bei der Ihre Gäste per E-Mail daran erinnert werden, ihr Erlebnis zu bewerten. Lehnen Sie sich zurück und sammeln Sie positive Google Bewertungen über Ihren Supermarkt, Ihr Restaurant, Ihren Friseursalon oder Ihr Fitnessstudio, welche niemals entstanden wären, hätte das Tool Ihre Kundschaft nicht automatisch in dem Moment danach gefragt, in dem der Besuch noch aktuell war.

Fünf_Sterne_Google_Bewertung

Umso einfacher es für Ihre Kundschaft ist, Sie zu bewerten, desto mehr fünf-Sterne-Bewertungen sammeln Sie.

Fazit

Inzwischen hat jede fünfte Suchanfrage auf Google einen lokalen Bezug und deshalb ist es umso wichtiger, dass Max Zahnschmerz beispielsweise auf die Suchanfrage “Zahnärzte Berlin” zuallererst Ihre Praxis angezeigt bekommt. Ihr Google-Ranking wird dabei zu über acht Prozent durch Ihre Google Bewertungen beeinflusst. Wenn Sie in der heutigen Zeit also einen erfolgreichen Betrieb führen möchten, sind Google Bewertungen das A und O. Kein Weg führt an den Online-Rezensionen vorbei, wobei Ihrem Unternehmen sowohl das Nichtvorhandensein von Bewertungen als auch das Vorhandensein von negativen Bewertungen schadet. Aus diesem Grund liegt es an Ihnen, negative Bewertungen zu vermeiden und positive aktiv, wie eine Art Magnet, anzuziehen. Mit dem Marketing Paket von Socialwave gelingt Ihnen, entweder über Logins in das WLAN-Netzwerk oder über ausgeschilderte QR-Codes, genau das.

Mehr Informationen zum Marketing Paket von Socialwave finden Sie hier.

 

Keine Marketing Tipps verpassen?

Sie wollen kostenloses Marketing?

Mit unserem WLAN Marketing-Paket machen Ihre Kunden/Patienten/Gäste Werbung für Sie, sind glücklich und empfehlen Sie weiter.

Vorname
Pflichtfeld!
Nachname*
Pflichtfeld!
Firma*
Pflichtfeld!
Telefon*
Pflichtfeld!
E-Mail*
Pflichtfeld!
Ihre Anmerkungen...
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Unverbindliche Beratung