Grafiken online erstellen – einfach, schnell & kostenlos
17. November 2021

Modernes Recruiting – Mit diesen Tools kommen Traumbewerbungen wie von selbst auf Sie zu

Lesezeit: 6 Minuten

1,2 Millionen. Das ist die Anzahl an Arbeitskräften, die momentan bundesweit branchenübergreifend gesucht werden. Geeignetes Personal ist während der Corona-Pandemie rar wie nie zuvor, wobei dies insbesondere Gastronomie-, Hotel- und Einzelhandelsbetriebe vor große Herausforderungen stellt. Ein Hauptgrund: Viele Küchen-, Service- und Verkaufskräfte haben nach harten Monaten der Kurzarbeit in Berufsfelder und Branchen gewechselt, die unabhängig von Corona-Maßnahmen eine sichere Perspektive bieten können. Betreiben Sie selbst ein Lokal, ein Hotel oder ein Geschäft und suchen vergeblich nach geeignetem Personal? Verzweifeln Sie nicht, denn laut einer Umfrage des Hotels- und Gaststättenverbandes (Dehoga) geht es 80 % der Gaststättenbetreiber genau wie Ihnen. Kopf hoch! Die Erfahrung zeigt: In diesen besonderen Zeiten müssen besondere Wege gegangen werden. Was also, wenn wir Ihnen sagen, dass es Möglichkeiten gibt, mit denen Menschen, die Ihr Unternehmen lieben, auf Sie zukommen, um die freien Stellen zufriedenstellend zu besetzen, ohne dass Sie selbst aktiv auf die Suche gehen müssen? Schluss mit teuren Anzeigen und Inseraten auf Online-Jobportalen, bei denen kleinere Unternehmen aufgrund der riesigen Konkurrenz ohnehin meist untergehen! Wir zeigen Ihnen die modernsten und effektivsten Recruitment-Tools, mithilfe derer Sie den besten Koch, die kompetenteste Friseuse oder den überzeugendsten Verkäufer für Ihr Unternehmen finden. Sie fragen sich, wie Sie den Bewerbungsprozess zu Hochinzidenzzeiten optimieren können? Das und noch vieles mehr beantworten wir im Folgenden für Sie.

Nur noch Mitarbeiter, die sich wirklich mit Ihrem Unternehmen identifizieren – so geht’s

Stellen Sie sich einmal den idealen Kandidaten für Ihren Betrieb vor. Liebt dieser etwa Ihre Produkte, identifiziert sich seit Jahren mit Ihrer Marke und brennt förmlich dafür, ein Teil Ihres Teams zu werden? “Solche Bewerbungen gibt es nur im Traum!”, mögen Sie jetzt vielleicht denken. Falsch gedacht! Ihre zukünftigen Traumbewerberinnen und Traumbewerber sind ganz in Ihrer Nähe und nicht auf unübersichtlichen Jobbörsen. “Wo genau?”, fragen Sie? Die Antwort lautet: direkt bei Ihnen vor Ort, in Ihrem Restaurant, Friseursalon oder Einzelhandelsbetrieb. Denn wer identifiziert sich mehr mit Ihrem Essen, Ihren Haarpflegeprodukten oder Ihrer Mode, als Ihre Kundschaft selbst? Mit den folgenden Tools machen Sie begeisterte Kundinnen und Kunden zu engagiertem Personal, das seine Arbeit liebt und alles dafür gibt, dass es Ihrem Unternehmen gut geht. Ganz einfach, weil es in Ihrem Unternehmen mehr sieht als nur einen Arbeitgeber.

Pop-Ups

Die kleinen Zusatzfenster in der Benutzeroberfläche schaffen es direkt, die Aufmerksamkeit von Nutzern zu gewinnen. Nutzen Sie eines der effektivsten Marketingtools überhaupt also dazu, um vor Ort in Ihrem Geschäft nach Personal zu suchen, ohne selbst Mehraufwand betreiben zu müssen. Wie das geht, fragen Sie sich? Ganz einfach: Loggt sich eine Kundin in das von Ihnen zur Verfügung gestellte freie WLAN-Netzwerk von Socialwave ein, beispielsweise während der Wartezeit an der Kasse, so kommt sie direkt mit einem Pop-Up in Berührung, das sofort ihr Interesse weckt. “Du liebst unsere Klamotten, lebst den Fashion-Lifestyle und kannst andere für deine Leidenschaft begeistern? Dann werde jetzt ein Teil von unserem stilbewussten und aufgeschlossenen Team!” Da die Kundin ein großer Fan von Ihrer Marke ist und gerade einen Jobwechsel anstrebt, kommt die Anzeige wie gerufen! Gleich im Anschluss bewirbt sich die junge Dame bei Ihnen direkt an der Kasse.

Vorteil: Die Streumenge der Pop-Ups ist so gering wie bei kaum einer anderen Recruitment-Lösung. Im Gegensatz zu kostspieligen Inseraten im Netz sprechen Sie hierbei nämlich nur Menschen an, die sich auch wirklich für Ihr Unternehmen interessieren.

Mit Pop-ups sprechen Sie ausschließlich Menschen an, die sich für Ihre Produkte begeistern. So kommen engagierte Bewerberinnen und Bewerber stets von selbst auf Sie zu.

Newsletter

Was viele nicht wissen: Stellenausschreibungen im Internet erzielen häufig deshalb nicht den gewünschten Effekt, weil die Anzahl an potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern geringer ist als die der Inserate und sich potenzielle Arbeitnehmer meist auf die Ausschreibungen der großen Firmen bewerben. Zudem haben große Unternehmen ein deutlich größeres Budget zur Verfügung, weshalb deren Anzeigen ganz oben gelistet werden, während Ihre nur auf Seite fünf, sechs oder sieben zu finden sind.

Die Lösung für dieses Problem findet sich, wenn Sie folgende goldene Marketing-Regel befolgen: Die direkte Ansprache ist stets die effizienteste. Newsletter gehen hierfür potenzielle Kandidaten gezielt an und weisen so eine unglaubliche Erfolgsquote auf. Laut dem Wirtschaftsmagazin “t3n” werden Newsletter in 82 % der Fälle geöffnet. Wenn diese dann auch noch ausschließlich an Interessenten verschickt werden, ist die Erfolgsrate gewinnbringend hoch.

Ein Beispiel: Maximilian trainiert seit Jahren zweimal wöchentlich in Ihrem Fitnessstudio. Um beim Musikhören während den Einheiten nicht sein mobiles Datenvolumen verbrauchen zu müssen, loggt sich der Student in das freie WLAN-Netzwerk von Socialwave ein. Nach dem Training fährt der Sportbegeisterte nach Hause und entdeckt folgenden Newsletter in seinem E-Mail-Postfach: “Sport ist dein Leben? Du willst Teil unseres leidenschaftlichen Teams werden und anderen zu mehr Bewegung verhelfen? Dann bewirb dich jetzt bei uns!” Ein perfekter Zeitpunkt, denn Phil, der Trainingspartner des jungen Studenten, hat ihm neulich erst erzählt, dass er auf der Suche nach einem Aushilfsjob ist, der zu seinem Sportstudium passt. Am nächsten Tag berichtet Maximilian sofort von der Stellenausschreibung und Phil bewirbt sich noch vor dem Training bei Ihnen.

Vorteil:

Newsletter werden häufig daheim oder auf dem Heimweg gelesen. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass, wenn die ausgeschriebene Stelle für den Abonnenten des Newsletters selbst nicht interessant sein sollte, dieser in seiner Freizeit im Freundeskreis oder beim Abendessen im Kreise der Familie davon erzählt. Da die Angehörigen des Abonnenten meist ähnliche Interessen haben wie er selbst, ist die Anzahl an geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern über das Newsletter-Tool größer als bei den meisten anderen Werkzeugen.

 

Bewerbungsprozess während der Coronazeit – so klappt’s sicher & erfolgreich

Der erste Schritt ist bekanntermaßen der schwerste. Glückwunsch, Sie haben ihn erfolgreich gemeistert und die ersten interessanten Bewerberinnen und Bewerber haben sich bei Ihnen gemeldet. Doch wie geht es nun weiter? Richtig, mit den Bewerbungsgesprächen. Momentan ist es jedoch ratsam, Kontakte zu anderen auf ein Minimum zu beschränken. Dies ist im Interesse von allen Unternehmern, denn steigende Infektionszahlen würden strengere Maßnahmen bis hin zu Lockdowns und Geschäftsschließungen bedeuten. Damit dies nicht geschieht und der Bewerbungsprozess für alle Beteiligten sicher ablaufen kann, empfiehlt es sich, die Gespräche vorerst digital stattfinden zu lassen. Sie haben einen Interessenten für die freie Stelle in der Küche Ihres Restaurants? Eine junge Dame mit Verkaufserfahrung hat sich als Kassiererin in Ihrem Kleidungsgeschäft beworben? Einer der Mitglieder Ihres Fitnessstudios möchte Teil Ihres Teams werden? Mit dem folgenden Leitfaden können Sie in drei Schritten unabhängig von Maßnahmen, zur Verfügung stehender Zeit und räumlicher Distanz unkompliziert und einfach prüfen, ob ein Bewerber zu Ihnen passt oder nicht.

1. Rahmenbedingungen abstecken

Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen oder der persönlichen Bewerbung vor Ort ist es wichtig, dass Sie erst einmal abklären, ob die grundsätzlichen Vorstellungen des Bewerbers mit den Ihren übereinstimmen. Hierfür ist es nicht notwendig sich zu sehen, ein kurzes, circa zehnminütiges Telefonat reicht vollkommen aus. Zu klärende Fragen könnten sein, ab wann der Kandidat verfügbar wäre, welche Gehaltsvorstellungen er hat und welche Kompetenzen er aufweist. Fragen Sie bei der Bewerbung also einfach nach der Telefonnummer Ihres Gegenübers.

2. Ein virtuelles Treffen

Das erste Gespräch war vielversprechend und Sie möchten den Bewerber oder die Bewerberin näher kennenlernen? Sehr gut, dann versenden Sie im nächsten Schritt eine Einladung für ein virtuelles Treffen per E-Mail. Im Rahmen dieses ersten Kennenlernens kann nun geklärt werden, ob der Kandidat wirklich zu Ihnen und Ihrer Unternehmensphilosophie passt. Vertritt er die Werte Ihrer Marke? Sind seine Vorstellungen über die Arbeitsprozesse realistisch? Hat er interessante Ideen für die Zukunft Ihres Geschäftes? Um all das zu erfahren, nutzen Sie am besten eines der beiden beliebtesten Tools für Online-Meetings: Zoom oder Google Meet. Fragen Sie die Bewerberinnen und Bewerber einfach nach einem geeigneten Termin und erstellen Sie im Anschluss einen entsprechenden Link für das Bewerbungsgespräch.

Virtuelle Treffen eignen sich ideal, um Bewerberinnen und Bewerber vorab besser kennenzulernen. Hier können Sie, noch bevor Sie die Person zum Probearbeiten einladen, klären, ob sie zu Ihrem Unternehmen passt.

3. Einarbeitung vor Ort

Gratulation, Sie haben durch die modernen Recruitment-Tools Pop-Ups und Newsletter geeignete Bewerberinnen und Bewerber gefunden, die sogar auf Sie zugegangen sind, statt andersrum. Das erste Kennenlernen ist geglückt und die Rahmenbedingungen stimmen auch überein. Doch wie erfahren Sie am besten, ob der Koch auch kulinarisch überzeugt, die Verkäuferin offen auf Kundschaft zugeht oder die Friseuse moderne Haarschnitte zaubert? Genau, Sie laden die Person zum Probearbeiten ein. Informieren Sie sich im Vorfeld unbedingt über die aktuellsten Coronabestimmungen und Hygienevorschriften, damit sich die Bewerberinnen und Bewerber auch bei Ihnen wohlfühlen und dem Start für eine erfolgreiche Zusammenarbeit steht nichts mehr im Wege.

 

Fazit

Geeignetes Personal zu finden, ist extrem schwierig. Allerdings nur, wenn Sie weiterhin die gleichen Fehler machen wie Ihre Konkurrenz! Gehen Sie einen anderen Weg und starten Sie noch heute in eine erfolgreiche Zukunft, indem Sie ab sofort nur noch Personal einstellen, das sich wirklich mit Ihrem Unternehmen identifiziert. Machen Sie begeisterte Kundschaft zu engagiertem Personal und sichern Sie Ihrem Unternehmen eine sichere Perspektive, die unabhängig von Corona-Maßnahmen und anderen äußeren Faktoren auf festen Beinen steht. Mit dem Marketing-Paket von Socialwave sammeln Sie nicht nur positive Google-Bewertungen und Neukundschaft, sondern finden endlich auch genau das Personal, das Ihr Friseursalon, Ihr Fitnessstudio oder Ihr Barbetrieb verdient. Nämlich das, das seine Arbeit liebt. So haben Sie es in der Hand, Ihrem Geschäft eine langfristig überzeugende Identität zu verleihen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihre Philosophie vertreten, überzeugen Gäste zudem dauerhaft von Ihnen. Verlieren Sie keine Zeit mehr und gestalten Sie die Personalsuche für Ihren Betrieb ab sofort zeitgemäß und effizient.

Mehr Informationen zum Marketing Paket von Socialwave finden Sie hier.

Keine Marketing Tipps verpassen?

Sie wollen kostenloses Marketing?

Mit unserem WLAN Marketing-Paket machen Ihre Kunden/Patienten/Gäste Werbung für Sie, sind glücklich und empfehlen Sie weiter.

Vorname
Pflichtfeld!
Nachname*
Pflichtfeld!
Firma*
Pflichtfeld!
Telefon*
Pflichtfeld!
E-Mail*
Pflichtfeld!
Ihre Anmerkungen...
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Unverbindliche Beratung