Praktikumsbericht - Philipp Heideker - Praktikant SEO/ Webdesign

Name:Philipp Heideker

Hochschule: LMU München

Studienfach: BWL

Praktikumszeitraum: von 18.04.2018 bis 19.07.2018

Praktikumsdauer: 3 Monate

Bereich: SEO/ Webdesign/ Service

Philipp Heideker

Warum hast du dich für ein Praktikum bei Socialwave entschieden?

Auf der Suche nach einem innovativen Tech Startup mit jungem Team fiel mir Socialwave schon zu Beginn meiner Suche auf. Nachdem ich mich näher mit der Firma und dem Produkt auseinandergesetzt habe, war mir klar, dass ich bei diesem Startup meine Zeit sinnvoll nutze und viel lernen kann.

Wie ist der Bewerbungsprozess verlaufen in Bezug auf zeitlichen und organisatorischen Ablauf?

Ganz in StartUp Manier lief auch der Bewerbungsprozess ab. Nach einem kurzen Telefonat zum Kennenlernen traf ich mich spontan in entspannter Atmosphäre mit einem der Gründer und einem Praktikanten. Wir sprachen über das Produkt und über den Ablauf des Praktikums.

Zu Beginn des Praktikums wurde ich in die verwendeten Programme und Abläufe von Kollegen eingelernt. Alle waren sehr hilfsbereit und immer da, wenn es Fragen gab. So konnte ich schnell lernen und erste Projekte übernehmen.

Was waren deine Aufgaben während des Praktikums?

Die meiste Zeit habe ich damit verbracht, die Webseite gemeinsam mit einem Kollegen zu optimieren. Ich konnte eigene Ideen einbringen, die dann mit den Gründern diskutiert und anschließend umgesetzt wurden. Wir konnten viel bewirken und die Besucherzahlen schnell erhöhen. Neben Arbeiten an der Webseite hatte ich Kontakt mit Kunden und half beispielsweise bei Fragen zum Anschluss der Router. Es war toll, selbstständig arbeiten zu können und ganze Projekte übernehmen zu können.

Wie verlief die Einarbeitung und die Betreuung während des Praktikums?

Durch das selbstständige Arbeiten, lernte man die verwendeten Programme schnell kennen. Die Kollegen und die beiden Gründer waren immer hilfsbereit und zeigten sich verständlich.

Was war dein Highlight während des Praktikums?

Das Highlight war neben dem Tischkickern, dem gemeinsamen Grillen, und der Einweihung des neuen Büros, dass ich mein Wissen unter Beweis stellen konnte und eigene Ideen einbringen und umsetzen konnte, die wirklich etwas bewirkt haben und zum Erfolg des Unternehmen beitragen konnten.

Wie ist dein Fazit und was machst du im Anschluss an dein Praktikum?

Ich kann allen, die in einem innovativen Tech Startup mit freundlichen Kollegen arbeiten möchten, das Praktikum bzw. eine Werkstudentenstelle empfehlen. Man lernt wirklich viel dazu!

Im Anschluss meines Praktikums startet mein Studium an der LMU.

Praktikumsbericht Philipp Heideker
War diese Seite hilfreich?
Angebot anfordern!